Anzeige
28. März 2014, 10:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hahn Gruppe steigert Platzierungszahlen

Die Hahn Gruppe hat im Jahr 2013 rund 123 Millionen Euro Eigenkapital bei institutionellen und privaten Investoren eingeworben. Gegenüber dem Vorjahr (88 Millionen Euro) ist dies ein Anstieg um 40 Prozent.

TKU2 in Hahn Gruppe steigert Platzierungszahlen

Thomas Kuhlmann, Vorstand der Hahn Gruppe

Dabei erhöhte sich das Zeichnungsvolumen im Geschäft mit institutionellen Kunden um 62 Prozent auf 97 Millionen Euro (Vorjahr: 60 Millionen Euro). Im Privatkundengeschäft ging das gezeichnete Eigenkapital mit 26 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr (28 Millionen Euro) leicht zurück.

Das zum Jahresende 2013 verwaltete Immobilienvermögen erhöhte sich auf 2,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,3 Milliarden Euro). Das Asset Management konnte 169.000 Quadratmeter Einzelhandelsflächen neu- und nachvermieten. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr (136.000 Quadratmeter) um 24 Prozent. Die Vermietungsquote lag bei 97,7 Prozent (Vorjahr: 98,4 Prozent).

Neue Spezialfonds geplant

“Im Neugeschäft erwarten wir, in 2014 insgesamt 100 bis 150 Millionen Euro Eigenkapital bei institutionellen und semi-professionellen Investoren einzuwerben. Zur Erreichung dieses Ziels wollen wir mindestens zwei neue Spezial-AIFs auflegen”, so Vorstand Thomas Kuhlmann. “Wir rechnen derzeit damit, dass der Privatkundenvertrieb im Sommer beginnen kann. Unter diesen Voraussetzungen wird bei Publikums-AIF mit einem Platzierungsvolumen von rund 20 Millionen Euro gerechnet. Die anderen Segmente werden sich gemäß Prognose ebenfalls positiv entwickeln”.

In Anlehnung an die Regularien des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGBs) hat die Hahn Gruppe über ihre Tochter Deutsche Wertinvestment im Februar 2014 einen ersten Spezial-Fonds für professionelle und semi-professionelle Anleger nach neuem Recht aufgelegt. Die Investmentstrategie des Hahn Primus Retail Fund ist darauf ausgerichtet, das Anlagekapital in langfristig vermietete großflächige Einzelhandelsimmobilien in Deutschland zu investieren.

Von den geplanten 100 Millionen Euro Eigenkapital sind nach Angaben der Hahn Gruppe zum Zeitpunkt der Gründung der Fondsgesellschaft bereits 60 Millionen Euro platziert worden. Die Aufnahme der Investitionstätigkeit ist für das zweite Quartal 2014 geplant. (kb)

Foto: Hahn Gruppe

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...