Hamburg Trust will weitere Neubau-Wohnanlage kaufen

Das Emissionshaus Hamburg Trust hat sich über eine Kaufoption den im Bau befindlichen „Neuen Hühnerposten“ in Hamburg gesichert. Die unweit des Hauptbahnhofes gelegene Immobilie soll Mitte 2016 fertig gestellt werden.

Der Kaufpreis für die Immobilie (hier ein Entwurf) soll 34 Millionen Euro betragen.

Die Neubau-Wohnanlage mit einer Mietfläche von 8.400 Quadratmetern umfasst 341 möblierte Ein-Zimmer-Studierenden- und Mikro-Apartments, zwölf Zwei-Zimmer-Apartments sowie 43 Tiefgaragen-Stellplätze und eine Gewerbefläche von 99 Quadratmetern.

Der Kaufpreis wird nach Angaben von Hamburg Trust 34 Millionen Euro betragen. Verkäufer ist das Bau- und Projektentwicklungsunternehmen Otto Wulff.

Zweites Investment dieser Art

Der „Neue Hühnerposten“ ist bereits das zweite Investment dieser Art von Hamburg Trust. Im Juni hatte das Emissionshaus die bezugsfertige Neubau-Wohnanlage „Little East“ in Frankfurt am Main erworben und anschließend in einen Publikumsfonds nach KAGB eingebracht.

„Solche Investments sind Teil unserer längerfristigen strategischen Fokussierung auf Spezialformen des Wohnens“, sagte Dirk Hasselbring, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Trust. (kb)

[article_line]

Foto: Otto Wulff, NPS

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.