KGAL investiert erneut in Österreich

Der Initiator KGAL hat mit dem „EO Oberwart“ ein weiteres Objekt für seinen institutionellen Immobilienfonds Austrian Retail Park Portfolio erworben. Das Einkaufszentrum liegt im Burgenland und ist nach Angaben des Unternehmens vollvermietet.

Die Mietfläche des Einkaufszentrums beträgt über 26.000 Quadratmeter.

Seit Dezember 2012 hat KGAL damit in vier Einkaufs- und Fachmarktzentren in Österreich investiert und das dortige Bestandsvolumen auf 1,1 Milliarden Euro ausgeweitet.

Die Mietfläche des 2009 errichteten Einkaufszentrums beträgt über 26.000 Quadratmeter. Zu den derzeit 55 Mietern zählen C&A, Media Markt, Müller, H&M und Adler.

Limitiertes Marktangebot

„Die KGAL verfügt über eine langjährige Präsenz und ein engmaschiges Netzwerk in Österreich. Daher gelingt es uns immer wieder, interessante Objekte mit Zukunftspotenzial zu identifizieren. Das limitierte Marktangebot ist dennoch eine Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns über den erfolgreichen Kauf“, sagte André Zücker, Leiter Immobilien der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG.

Verkäufer des Einkaufszentrums sind Dr. Christian Harisch und Stefan Rutter, die zu je 50 Prozent an der Rutter Immobilien Gruppe beteiligt sind. Sie sollen langfristig mit zehn Prozent an dem Objekt beteiligt bleiben. (kb)

[article_line]

Foto: KGAL/Bruno Klomfar

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.