Neuer Insti-Fonds von Real I.S.

Der Initiator Real I.S. hat den Vertrieb eines neuen Immobilienspezialfonds für institutionelle Anleger gestartet. Hierfür soll ein diversifiziertes deutsches Immobilienportfolio aus Büro- und Handelsimmobilien aufgebaut werden, das durch Wohn-, Hotel- und Logistikimmobilien ergänzt wird.

Die Büroinvestitionen sollen in A- und B-Städten getätigt werden.

Der Fonds verfolgt eine Core-/Core-Plus-Strategie. Die Diversifizierung und Risikostreuung soll nach Regionen sowie Nutzungsarten erfolgen.

Investitionsvolumen von 500 Millionen Euro

Die Büroinvestitionen sollen in A- und B-Städten getätigt werden. Für Handels-, Hotel- und Wohnimmobilien liegt der Fokus auf den elf Metropolregionen Deutschlands, darunter Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main und München. Bei Logistikobjekten soll die Standortauswahl innerhalb der 20 deutschen Logistikzentren erfolgen, zum Beispiel Leipzig/Halle, Hamburg, Hannover, Stuttgart und das östliche Ruhrgebiet.

Das geplante Investitionsvolumen soll mindestens 500 Millionen Euro betragen, bei einer Fremdkapitalquote von maximal 50 Prozent. Der Fonds plant mit einem Investmenthorizont von zehn bis zwölf Jahren zuzüglich Investitionsphase und strebt eine jährliche Ausschüttung von durchschnittlich 4,5 Prozent an. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.