Reconcept setzt erneut auf finnische Windkraft

Der Initiator Reconcept legt mit dem RE06 Windenergie Finnland ein weiteres Beteiligungsangebot in Finnland auf.

Reconcept prognostiziert einen Kapitalrückfluss von 161,6 Prozent der Zeichnungssumme.

„Windenergie in Finnland boomt. Der finnische Staat verfolgt das Ausbauziel, bis zum Jahr 2020 Anlagen mit einer Nennleistung von 2.500 Megawatt zu installieren. Und mit einem Einspeisevergütungssystem, das dem deutschen ähnelt, bietet Finnland attraktive Chancen, größere Renditen zu erzielen“, sagte Geschäftsführer Karsten Reetz.

Einspeisevergütung für zwölf Jahre garantiert

„Weiter noch, die Einspeisevergütung ist gesetzlich garantiert auf zwölf Jahre ab Inbetriebnahme und so war es nur konsequent, nach dem erfolgreich platzierten RE03 Windenergie Finnland ein weiteres Beteiligungsangebot aufzulegen“, so Reetz weiter.

Während der geplanten Laufzeit von 7,5 Jahren wird ein Kapitalrückfluss von 161,6 Prozent der Zeichnungssumme prognostiziert. An dem Fonds können sich Anleger ab einer Mindestsumme in Höhe von 10.000 Euro beteiligen. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.