Zweiter Publikums-AIF von INP

Das Emissionshaus INP hat den KAGB-konformen Publikumsfonds 21. INP Deutsche Pflege Portfolio gestartet, der in drei Pflegeeinrichtungen in Deutschland investiert.

Der Fonds investiert unter anderem in eine Pflegeimmobilie in Groß Gerau.
Fondsobjekte sind die Seniorenresidenz Hoffmannspark in Bad Salzuflen mit 80 Pflegeplätzen, das Seniorenzentrum Bernardus in Grevenbroich mit ebenfalls 80 Pflegeplätzen und das Seniorenwohn- und Pflegeheim Am Kastell in Groß Gerau mit 98 Pflegeplätzen.

Die Laufzeit des Fonds ist auf den 31. Dezember 2026 befristet. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Das geplante Fondsvolumen beträgt 27 Millionen Euro, davon 12,3 Millionen Euro Eigenkapital. Die prognostizierten Auszahlungen belaufen sich auf anfänglich 5,5 Prozent, ansteigend auf sechs Prozent pro Jahr.

Service-KVG beauftragt

Erstmals arbeitet der Initiator bei einem Publikums-AIF mit einer externen Service-KVG zusammen: Hansainvest ist für die Administration der Immobilienbeteiligung verantwortlich.

„Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, im Vertrieb zusätzliche Zielgruppen anzusprechen und unter Berücksichtigung der ebenfalls externen Verwahrstelle unseren Anlegern ein echtes Sechs-Augen-Prinzip für ihre Anlage anzubieten, so dass die Einhaltung aller aufsichtsrechtlichen Vorgaben und vertraglichen Vereinbarungen professionell überwacht wird“, erklärte INP-Vorstand Philipp Herrmann. (kb)

[article_line]

Foto: INP

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.