7. Mai 2015, 11:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Art-Invest: Hotel-Deal in Frankfurt am Main

Die auf Immobilien spezialisierte Investment- und Managementgesellschaft Art-Invest Real Estate hat das “Le Méridien Parkhotel Frankfurt” für den institutionellen Hotel-Manage to Core-Fonds gekauft. Der Erwerb erfolgte von der Firma Kildare Partners. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Le-Meridien-Frankfurt Au Enansicht in Art-Invest: Hotel-Deal in Frankfurt am Main

Art-Invest hat einen langfristigen Pachtvertrag mit Munich Hotel Partners (MHP) abgeschlossen.

Das Hotel verfügt über 300 Zimmer und Suiten sowie einen Tagungsbereich mit zwölf Konferenzräumen und hat eine Nutzfläche von 18.500 Quadratmetern.

Im Rahmen des Ankaufs hat Art-Invest Real Estate einen langfristigen Pachtvertrag mit Munich Hotel Partners (MHP) abgeschlossen, die das Hotel als Franchisenehmer von Starwood Hotels & Resorts weiterhin unter der Marke “Le Méridien” betreiben wollen.

Weitere Investments geplant

“Dieser Pachtvertrag bildet die Grundlage für ein Investitionspaket im Volumen von ca. zehn Millionen Euro, das wir gemeinsam mit MHP bei laufendem Betrieb des Hotels durchführen werden”, sagte Dr. Peter Ebertz, Head of Hotels bei Art-Invest.

Der Hotel-Manage to Core-Fonds soll nach Angaben des Unternehmens 400 Millionen Euro in Hotels mit Wertschöpfungspotenzial investieren. Weitere Hotelinvestments und -developments seien in Vorbereitung. (kb)

Foto: Art-Invest Real Estate

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hausordnung: Was Mieter und Vermieter dürfen 

Eine Hausordnung ist in der Regel eine Sammlung privatrechtlicher Vorschriften, die für die Benutzung von privaten Gebäuden erlassen werden kann. Es gibt in Deutschland für Vermieter grundsätzlich keine Pflicht, für die von ihnen vermieteten Wohnungen eine Hausordnung aufzustellen. Anders sieht es nur aus, wenn es sich um Wohnungseigentum handelt. Was Mieter und Vermieter dürfen.

mehr ...

Immobilien

Prognose: Immobilienmarkt trotzt der Coronakrise

Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung von Fachleuten der Coronakrise weiter trotzen. Ein großer Teil der Treiber bleibe trotz der Pandemie intakt, heißt es in einer Prognose des Hamburger Gewos Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung.

mehr ...

Investmentfonds

Ninty One sieht bei Aktien die Schwellenländer ganz vorne

Im Aktienbereich bieten der Fondsgesellschaft Ninety One zufolge aktuell vor allem Schwellenländerwerte interessante Anlagemöglichkeiten. Daher bevorzugt die Gesellschaft entsprechende Aktien momentan gegenüber europäischen und US-Werten. Zur Begründung verweisen die Experten unter anderem auf die bislang effektivere Bekämpfung der Corona-Krise in den Emerging Markets, verglichen mit anderen Regionen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Freiwilligendienste zählen auch für die Rente

Freiwilligendienste und freiwilliger Wehrdienst gelten als Beschäftigung. Wer sich hier engagiert, tut zugleich etwas für sein Rentenkonto. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin.

mehr ...