Deutsche-Finance-Fonds investiert in Brasilien

Der Deutsche Finance Pere Fund I investiert in einen institutionellen Immobilienzielfonds mit paneuropäischer Ausrichtung. Investmentstrategie des Zielfondsmanagers ist nach Angaben der Deutschen Finance Group, mit lokalen Partnern in verschiedenen Ländern breit diversifizierte Immobilieninvestments zu tätigen.

Ein Schwerpunkt der Investments liegt in Rio de Janeiro.

Die Immobilieninvestments müssen demnach erhebliches Potenzial für Maßnahmen wie Sanierung, Projektentwicklung, Nutzungsänderungen, Repositionierung und Stabilisierung aufweisen.

Der brasilianische institutionelle Zielfonds investiert mit einem Joint Venture in Hotelimmobilien, die durch verschiedene Asset-Management-Aktivitäten nach vier bis fünf Jahren wieder verkauft werden. Die Schwerpunkte der Investments liegen in Sao Paulo und Rio de Janeiro.

Drei Milliarden US-Dollar unter Verwaltung

Der brasilianische Zielfondsmanager verwaltet nach Angaben der Deutschen Finance Group bereits drei Milliarden US-Dollar an institutionellem Kapital in Immobilieninvestments.

Die Deutsche Finance Group ist auf institutionelle Private-Market-Investments in den Bereichen Immobilien, Private Equity Real Estate und Infrastruktur spezialisiert. Die Investitionsstrategie soll Privatanlegern ermöglichen, parallel zu institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Versicherungen, Stiftungen und Universitäten global zu investieren. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.