Hahn-Gruppe: Erster Publikums-AIF ausplatziert

Die Hahn Gruppe hat ihren ersten Publikums-AIF Pluswertfonds 163, der im Januar aufgelegt wurde, vollständig vermarktet. Der Immobilienfonds investiert 34,7 Millionen Euro in ein langfristig vermietetes Nahversorgungszentrum in Wedel bei Hamburg. Das Eigenkapitalvolumen beläuft sich auf 22 Millionen Euro.

Die Welau Arcaden verfügen über eine Mietfläche von 9.900 Quadratmetern.

Die Investoren beteiligten sich nach Angaben der Hahn-Gruppe mit einer durchschnittlichen Zeichnungssumme von 80.000 Euro.

Die Welau Arcaden verfügen über eine Mietfläche von 9.900 Quadratmetern. Bei den Hauptmietern, die einen Flächenanteil von 60 Prozent belegen, handelt es sich um Edeka, C&A, Aldi, Deichmann und Budnikowsky. Darüber hinaus gibt es mehr als zehn weitere Handels-, Gastronomie- und Dienstleistungsflächen.

Neuer Fonds angekündigt

„Die große Akzeptanz unseres neuen Publikums-AIFs zeigt auf, dass das Interesse an großflächigen Einzelhandelsimmobilien und die damit verbundene Stabilität der Erträge bei Privatanlegern ebenso stark ausgeprägt ist wie bei institutionellen Investoren. Das bestätigt uns in unserer Strategie, auch zukünftig das gesamte Kundenspektrum mit attraktiven Handelsimmobilien-Investments anzusprechen – von professionellen und semi-professionellen Investoren bis hin zu vermögenden Privatanlegern“, sagte Vorstandschef Michael Hahn.

Die Hahn Gruppe plant, noch in diesem Jahr einen weiteren Publikumsfonds aufzulegen: Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte soll der nächste Pluswertfonds von der eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft Dewert Deutsche Wertinvestment gestartet werden. (kb)

[article_line]

Foto: Hahn Gruppe

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.