Anzeige
3. Juni 2015, 13:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KVG-Lizenz für Tochter von Buss Capital

Die Buss Investment GmbH hat von der Finanzaufsicht Bafin die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gemäß KAGB erhalten. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Buss Capital soll sie künftig die Initiierung und Verwaltung der geschlossenen inländischen AIFs übernehmen.

IMG 2917-Kopie in KVG-Lizenz für Tochter von Buss Capital

Dr. Dirk Baldeweg, Geschäftsführer von Buss Capital

Dabei wird sie sich nach Angaben von Buss Capital auf Beteiligungen an Unternehmen konzentrieren, die gewerbliche Dienstleistungen im Bereich des Containerverkehrs oder Transportlogistik erbringen. Als Verwahrstelle wurde die Caceis Bank beauftragt. Den Vertrieb der AIFs übernimmt Buss Capital.

Buss Investment startet die Geschäftstätigkeit mit sieben Mitarbeitern. Die Geschäftsführung übernehmen Nadine Kranz (Portfoliomanagement) und Christine Schumacher (Risikomanagement).

Erster AIF vor Genehmigung

“Mit Buss Investment haben wir ganz gezielt eine Kapitalverwaltungsgesellschaft aus den eigenen Reihen ins Leben gerufen. Damit haben wir die optimale Basis für weitere Investments innerhalb der Containermärkte geschaffen. Wir freuen uns, mit Nadine Kranz und Christine Schumacher zwei Geschäftsführerinnen gewonnen zu haben, die über ausgewiesene, langjährige Erfahrung im Risikomanagement sowie im Container- und Fondsmanagement verfügen”, sagte Dr. Dirk Baldeweg, Geschäftsführer von Buss Capital.

Der erste Publikums-AIF befindet sich nach Unternehmensangaben derzeit im Genehmigungsprozess bei der Bafin. Die Anlagebedingungen seien bereits genehmigt worden. (kb)

Foto: Inga Sommer

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Pflege: Kostenhalbierung durch Roboter

Das Online-Portal Haushaltswiki.de hat ermittelt, welchen Beitrag Pflegeroboter zur Lösung des Fachkräftemangels leisten können. Demnach werden die Roboter 300.000 Arbeitsplätze im Pflegebereich ersetzen. Die Kosten für einen Pflegeheimplatz könnten von derzeit 3.000 Euro monatlich auf 1.300 Euro sinken.

mehr ...

Immobilien

Mietminderung: Was zu beachten ist

Schimmel, Lärm und eine defekte Heizung reduzieren den Wert einer Wohnung deutlich. Wann man die Miete mindern kann und worauf man dabei achten muss, wissen die Immobilienexperten von Plusforta.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Asset Management: Börsengang noch in diesem Jahr unwahrscheinlich

Die Deutsche Bank will sich beim geplanten Börsengang ihrer Fondstochter nicht hetzen lassen. Laut Deutsche-Bank-Chef John Cryan ist es unwahrscheinlich, dass die Deutsche Asset Management noch in diesem Jahr an die Börse geht.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank erwägt Nullrunde für Aktionäre

Die Deutsche Bank denkt darüber nach , die Dividende in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Laut Deutsche-Bank-Chef John Cryan steht eine Entscheidung hierzu noch aus. Eigentlich hatte das Institut versprochen, für 2017 eine Dividende von elf Cent pro Aktie zu zahlen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance investiert in Wohnungen in Spanien

Die Deutsche Finance Group aus München will zusammen mit internationalen Partnern für über 100 Millionen Euro ein Portfolio aus Wohnimmobilien in Barcelona und Madrid aufbauen.

mehr ...

Recht

Achtung, Erbe! Welche Steuerfallen beim Nachlass lauern

Welche Steuerfallen lauern beim Vererben und mithilfe welcher Strategien kann man seine Steuerlast optimieren? Dies erklärt Rechtsanwalt Carl-Christian Thier von der deutsch-amerikanischen Kanzlei Urban Thier & Federer P.A. in seinem Gastbeitrag.

mehr ...