Lloyd Fonds erneut im Plus

Die Lloyd Fonds AG konnte im Geschäftsjahr 2014 ein positives Konzernergebnis von 0,8 Millionen Euro erzielen. Dieses im zweiten Jahr in Folge positive Ergebnis umfasst nach Angaben des Unternehmens bereits Aufwendungen in Höhe von 0,6 Millionen Euro, die im Zusammenhang mit der geplanten Neupositionierung zur Schifffahrts AG entstanden sind.

Dr. Torsten Teichert, Vorstandschef der Lloyd Fonds AG

Maßgeblich für das positive Gesamtergebnis waren laut Lloyd Fonds die wiederkehrenden und neuen Erträge aus dem aktiven Portfoliomanagement, insbesondere die Platzierung einer Mezzanine-Tranche in Höhe von 57 Millionen US-Dollar für den Lloyd Fonds A380 Singapore Airlines bei institutionellen Investoren in Südkorea.

Die liquiden Mittel beliefen sich zum 31. Dezember 2014 auf 7,6 Millionen Euro und stiegen damit im Vergleich zum Vorjahr um 33 Prozent. Die Eigenkapitalquote stieg erneut um 1,1 Prozentpunkte auf 60,5 Prozent.

Neuausrichtung weiter im Fokus

Wie Lloyd Fonds mitteilte, steht die geplante Neuausrichtung des Unternehmens in ein börsennotiertes Schifffahrtsunternehmen als strategisches Ziel weiterhin im Fokus. Darüber hinaus sei geplant, verstärkt Projektdienstleistungen für institutionelle Kunden in den Bereichen Schifffahrt und Immobilien anzubieten. (kb)

[article_line]

Foto: Lloyd Fonds

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.