Project investiert in Berlin und Erlangen

Mehrere Immobilienfonds von Project haben weitere Investitionen getätigt, darunter die in Platzierung befindlichen Publikumsfonds Wohnen 14 und 15. So wurde jeweils ein Grundstück in Berlin und in Erlangen erworben.

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe

Im Rahmen dieser Immobilienentwicklungen sollen 39 Eigentumswohnungen im Gesamtwert von 17,2 Millionen Euro realisiert werden.

In der Eisenacherstraße 41/Ecke Grunewaldstraße 26 im Berliner Bezirk Schöneberg hat sich Project ein 594 Quadratmeter großes Baugrundstück gesichert. Vorgesehen ist die Errichtung eines Eck-Wohnhauses mit fünf Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss, das Platz für 20 Eigentumswohnungen und drei Gewerbeeinheiten bietet. Die Wohnfläche beträgt insgesamt 1.600 Quadratmeter. Weitere 215 Quadratmeter entfallen auf die Gewerbeflächen. Das geplante Verkaufsvolumen liegt bei zehn Millionen Euro.

Premiere in Erlangen

Bei dem 2.230 Quadratmeter großen Grundstück in der Schorlachstraße 1 a/b handelt es sich um die erste Investition von Project-Immobilienfonds in Erlangen. Geplant ist der Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit 19 Eigentumswohnungen. Die Wohnfläche umfasst 1.504 Quadratmeter. Die beiden Gebäude werden mit zwei Vollgeschossen sowie einem ausgebauten Satteldach konzipiert. Das Verkaufsvolumen liegt bei 7,2 Millionen Euro.

In die beiden Neuankäufe investiert der Einmalanlagefonds Wohnen 14, der seine Streuungsquote damit auf 16 Objektinvestitionen erhöht. Der Teilzahlungsfonds Wohnen 15 streut durch seine Beteiligung an den Immobilienentwicklungen auf acht Objekte. (kb)

[article_line]

Foto: Michael Sommer

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.