12. September 2016, 13:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hannover Leasing: Flugzeugfonds bleibt am Markt

Auch nach der Mitteilung der Helaba zum geplanten Verkauf des Assetmanagers Hannover Leasing bleibt der Flugzeugfonds Flight Invest 51 in der Platzierung. Das Unternehmen plant zudem einen weiteren Publikums-AIF.

A380 UAE Inflight Hr-Kopie in Hannover Leasing: Flugzeugfonds bleibt am Markt

In einen solchen Airbus A 380 investiert der Flight Invest 51

Das sagte eine Sprecherin von Hannover Leasing auf Nachfrage von Cash.Online. Von dem Eigenkapital für den Airbus A 380, der für mindestens zehn Jahre an die Fluggesellschaft Emirates vermietet ist, seien noch rund zehn Millionen US-Dollar offen, die bis zum Jahresende platziert sein sollen.

Die schon seit längerem kursierenden Gerüchte über einen bevorstehenden Verkauf des Assetmanagers sieht sie nicht als Grund für die bislang schleppende Platzierung des bereits im Oktober 2014 aufgelegten Fonds. Wesentlich seien vielmehr die erhöhten regulatorischen Anforderungen, da der Fonds nicht risikogemischt sei. Somit dürfen sich nur qualifizierte Anleger mit bestimmten persönlichen Voraussetzungen beteiligen, und der Vertrieb muss eine entsprechende Prüfung vornehmen.

Das Unternehmen werde trotz des angekündigten Schwerpunkts auf dem institutionellen Geschäft weiterhin auch im Bereich der Publikums-AIF aktiv bleiben und plane für den Beginn des vierten Quartals den Start eines weiteren Deutschland-Immobilienfonds für Privatanleger, so die Sprecherin.

Retail-Nachfrage spürbar zurückgegangen

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) hatte am Freitag mitgeteilt, ihre Beteiligung von 49,34 Prozent an Hannover Leasing verkaufen zu wollen. Auch die Hessisch-Thüringische Sparkassen-Beteiligungsgesellschaft (HTSB) habe ihren Anteil von 48 Prozent zum Verkauf gestellt. Der Verkauf soll bis Mitte des nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Da die Nachfrage von Retailkunden spürbar zurückgegangen sei und sich darüber hinaus die regulatorischen Rahmenbedingungen verschärft hätten, habe die Helaba entschieden, dass die Hannover Leasing nicht mehr zum Kerngeschäft zählt.

„Wir werden für die Hannover Leasing einen Partner finden, der vor allem dem institutionellen Geschäft eine Perspektive in einer größeren Einheit bietet und die Bestandsfonds verantwortungsvoll fortführt“, sagte Thomas Groß, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Helaba und Vorsitzender des Beirats der Hannover Leasing. (sl)

Foto: Airbus S.A.S.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Munich Re will Gewinn 2019 und 2020 weiter steigern

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re will nach der Rückkehr zu einem Milliardengewinn im laufenden Jahr noch etwas höher hinaus. Das kündigte der Dax-Konzern am Dienstag überraschend kurz nach Börsenschluss in München an.

mehr ...

Immobilien

Immowelt-Prognose 2020: Quadratmeterpreise steigen vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Keine Angst vor “Fallen Angels”

Zwar ist die Anzahl der mit BBB bewerteten Unternehmensanleihen inzwischen auf über 50 Prozent des gesamten Investment Grade-Marktes gestiegen, doch ob es im breiteren Anleihemarkt zu einem erhöhten Volumen an “Fallen Angels”-Unternehmen kommen wird ist eher fraglich. Eher sorgen sollten sich Anleger um die Schulden Italiens. Ein Kommentar von Debbie King, Kames Capital

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

Emissionshaus UDI geht in die Offensive

In einem außergewöhnlich langen, selbst verbreiteten Interview verteidigt der neue Chef des Emissionshauses UDI aus Nürnberg unter anderem die „Quersubventionierung“ von Geschäftsbereichen und kündigt ehrgeizige Ziele an.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...