Project: Neue Reihenhäuser für fast 100 Millionen Euro

Der Asset Manager Project Investment baut in Erding bei München 133 Reihenhäuser mit einem Verkaufsvolumen von rund 97,6 Millionen Euro. Insgesamt 13 Project-Fonds sind daran beteiligt.

Wolfgang Dippold, Gründer und Vorstand von Project Investment
Wolfgang Dippold, Gründer und Vorstand von Project Investment

Die Reihenhäuser entstehen auf zwei zusammen gut 19.000 Quadratmeter großen Baugrundstücken und umfassen eine Wohnfläche von insgesamt 14.600 Quadratmetern, teilte Project mit. Gleichzeitig seien eine Tiefgarage mit 211 Stellplätzen sowie weitere 55 Außenstellplätze vorgesehen.

Die Passivhäuser verfügen demnach im Schnitt über 110 Quadratmeter Wohnfläche, etwa 140 Quadratmeter Grundstücksanteil (einschließlich Gemeinschaftsflächen) und sollen inklusive Stellplätze für durchschnittlich gut 730.000 Euro pro Einheit verkauft werden.

An der Investition in das eine der beiden nebeneinander liegenden Baugrundstücke beteiligen sich der Mitteilung zufolge zwölf Project-Immobilienentwicklungsfonds, darunter die aktuell in Platzierung befindlichen Publikumsfonds Wohnen 15 und Metropolen 16, der semi-professionelle Fonds Metropolen SP 2 und der Family Office-Fonds Metropol Invest, an der Investition des anderen Grundstücks der institutionelle Fonds Vier Metropolen II.

»Mit dem neuen Wohnungsbauprojekt in Erding trägt Project zur Entlastung der hohen Wohnraumnachfrage in und um München bei«, sagte Wolfgang Dippold, Gründer und Vorstand der Project Investment Gruppe. (sl)

Foto: Project

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.