29. Juli 2016, 10:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir wollen nicht am, sondern mit dem Schiff verdienen”

Cash. sprach mit MST-Geschäftsführer Matthias M. Ruttmann über die beiden ersten KAGB-konformen Schiffsfonds seines Unternehmens, die in die Bulkcarrier MS “Marguerita” und MS “Tanja” investieren.

Ruttmann-Matthias 1-Kopie in Wir wollen nicht am, sondern mit dem Schiff verdienen

Matthias M. Ruttmann: “Wir wollten unseren Investoren die Möglichkeit geben, auch bei diesem Projekt dabei zu sein.”

Cash.: Herr Ruttmann, Ihr Unternehmen ist der erste Anbieter KAGB-konformer Schiffsfonds. Hat Sie das überrascht, nachdem andere Häuser bereits Ende 2014 neue Produkte angekündigt hatten?

Ruttmann: Ja, das hat uns durchaus überrascht, im positiven Sinn. Der Weg von der Registrierung der Kapitalverwaltungsgesellschaft bis hin zur Vertriebsgestattung durch die Bafin war enorm lang und steinig. Es war nicht unser vornehmliches Ziel, der Erste der Branche zu sein. Vielmehr wollten wir “nur” unseren Investoren, die bereits in der Vergangenheit in andere Fonds mit uns investiert haben, wieder die Möglichkeit geben, auch bei diesem Projekt dabei zu sein. Natürlich freuen wir uns, dass das “Flex-Investment-Package” auf breite öffentliche Resonanz stößt und gerne nehmen wir auch Neu-Investoren mit an Bord.

Andere Marktteilnehmer werden den Platzierungsverlauf Ihrer Beteiligungen genau beobachten. Sind Sie sich Ihrer Vorreiterrolle bewusst, wollen Sie Vorbild für die ganze Branche sein?

Es gibt schon die ersten Reeder, die die Prospektunterlagen angefordert haben. Es ist also nicht auszuschließen, dass diese unter Umständen vielleicht auch sehen wollen, wie das Investment im Lichte des KAGB konzipiert wurde. Wir maßen uns jedoch nicht an, Vorbild für eine Branche zu sein. Wir betreiben hier im nördlichen Bayern Schifffahrt noch im herkömmlichen Sinne, d.h. unser Ziel ist es, mit dem Schiff zu verdienen und nicht am Schiff.

Seite zwei: Spezial-AIF in Vorbereitung

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Unsere Wettbewerber sind heute Google, Amazon und Co.”

Im Rahmen des 2. Digital Day, veranstaltet durch Cash., sprachen wir mit dem Vertriebsvorstand der DFV Deutschen Familienversicherung, Stephan Schinnenburg, über den digitalen Transformationsprozess der Versicherungsbranche, die Strategien der DFV und die Wünsche der Vermittler und Kunden in Sachen Antragsprozess und Leistungsabwicklung. Der Talk im Video

mehr ...

Immobilien

Auch ohne Eigenkapital zum Traumhaus?

Noch nie waren die Zinsen so niedrig wie zurzeit und viele Deutsche möchten sich die günstigen Konditionen sichern – auch ohne Eigenkapital. Doch so verlockend eine Vollfinanzierung klingt, zukünftige Eigenheimbesitzer müssen bei dieser Variante auch die Nachteile berücksichtigen.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap erwirbt Mixed-Use-Immobilie in Dresdner Zentrum

Der Asset Manager Wealthcap hat die gemischt genutzte Immobilie „Haus am Postplatz” in Dresden mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 18.000 Quadratmetern erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...