Anzeige
Anzeige
9. Dezember 2016, 11:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

DSC3941 Alex Gadeberg in Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Im November hat sich der Anteil der Immobilienbeteiligungen von sonst üblichen zwei Dritteln auf fast drei Viertel verschoben. Mit einem Anteil von 74,4 Prozent dominierten sie den Zweitmarkt, teilte die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG mit.

Insgesamt 323 Anteile von Immobilienfonds mit einem Nominalwert von 11,8 Millionen Euro fanden demnach einen Käufer auf der Handelsplattform und wurden dort für einen durchschnittlichen Kurs von 75,1 Prozent gehandelt. Auch im Vergleich zum Vorjahr sei das ein beachtlicher Kurswert, so die Mitteilung. „Im vergangenen Jahr lagen die Durchschnittskurse bei Immobilienfonds bei 58 Prozent, jetzt liegen wir – das bisherige Jahr betrachtet – bei durchschnittlich 67 Prozent“, erklärte Alex Gadeberg, Vorstandsmitglied der Fondsbörse.

Fortsetzung des Trends zu Immobilien

Gadeberg rechnet mit einer Fortsetzung des Trends zur Dominanz von Immobilienfonds am Zweitmarkt: „Am Erstmarkt beobachten wir nach wie vor, dass sich die Neuemissionen auf Immobilien konzentrieren. Daher erwarten wir eine Verstetigung dieser Entwicklung und in der Folge einen kontinuierlichen Zugang von Immobilienbeteiligungen zu attraktiven Kursen auch auf dem Zweitmarkt.“

Ein deutlicher Rückgang des Umsatzanteils sei vergangenen Monat hingegen bei den Schiffsbeteiligungen zu beobachten gewesen. Sie stellten nur 10,0 Prozent des Umsatzes. Insgesamt 52 Transaktionen erzielten 1,6 Millionen Euro nominalen Handelsumsatz – der bisher geringste Wert in diesem Jahr. Die positive Kursentwicklung setzte sich hingegen fort, so die Fondsbörse. Im November seien die Anteile der Schiffsfonds für durchschnittlich 21,5 Prozent gehandelt worden. Der aktuelle Jahresdurchschnitt liege bei 22 Prozent.

Der restliche Teil des nominalen Handelsumsatzes von insgesamt 15,8 Millionen Euro entfiel auf sonstige Assetklassen wie Flugzeug-, Umwelt- und Lebensversicherungsfonds (insgesamt 15,7 Prozent Umsatzanteil). (sl)

Foto: Fondsbörse

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Cybergefahren: So werden Sie abgefischt

Gehackte Online-Shopping-Accounts, Phishing-Mails, Fakeshops: Die Liste potenzieller Cybergefahren lässt sich beliebig erweitern. Mit immer neuen Maschen versuchten Hacker, an Zugangs- oder Bankdaten zu gelangen. Wie hoch die Deutschen die Risiken einschätzen, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland-Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...