Anzeige
17. Oktober 2017, 13:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

Bafin Gebaeude in Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

BaFin-Gebäude in Frankfurt

Der BaFin liegen der Meldung zufolge Anhaltspunkte dafür vor, dass die Autark Invest GmbH öffentlich Nachrangdarlehen unter der Bezeichnung “Autark Invest 2016” anbietet.

Der Verkaufsprospekt für das öffentliche Angebot dieser Vermögensanlage sei jedoch nach Paragraf 8a Vermögensanlagengesetz nicht mehr gültig, so die dürre Mitteilung der Behörde.

Prospektablauf nach zwölf Monaten

Hintergrund: Nach der Vorschrift ist ein Verkaufsprospekt für Vermögensanlagen nach seiner Billigung durch die BaFin nur zwölf Monate lang für öffentliche Angebote gültig (sofern er um etwaig erforderliche Nachträge ergänzt wurde).

Soll die Emission über den Zeitraum hinaus fortgesetzt werden, muss das Billigungsverfahren mit einem entsprechend aktualisierten Prospekt erneut durchlaufen werden. Das Angebot der Autark Invest GmbH war im August 2016 gestartet worden, der Prospekt ist also spätestens seit August 2017 abgelaufen.

Eine Verbindung zu dem Prospekt der Autark Capital Care GmbH aus Dortmund besteht offenbar nicht. Diese Emission hatte im Mai 2016 den Vertriebsstart verkündet, sie muss also spätestens seit Mai 2017 wegen Prospektablauf beendet sein. (sl)

Foto: BaFin

 

1 Kommentar

  1. Jetzt würde mich allerdings interessieren ob mein Kapital verloren ist oder nicht. Ist Autark jetzt seriös oder unseriös. Autark sagt alles ist ok, andere wiederum sagen nein. Das ganze wurde jetzt so hochgetragen bis die Autark Insolvenz angemeldet hat. Ich blicke nicht mehr ganz durch, aber was ist mit meinen 20.000 EUR – Hopp oder Top?

    Kommentar von Robert M. Pöhler — 25. Januar 2018 @ 11:22

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Extremer Schnee und Wind: So hält das Haus stand

Ob der extreme Sommer 2018 mit außergewöhnlich starken Gewittern und Stürmen, oder der heftige Wintereinbruch in Süddeutschland und Österreich zum Jahresanfang 2019 – die Angst vor Unwetterschäden am eigenen Haus wächst. Was Eigentümer tun sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...