Immac startet weiteren Publikums-AIF

Die auf Sozialimmobilien spezialisierte Immac Immobilienfonds GmbH aus Hamburg startet den Vertrieb des achten durch die Schwestergesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF.

Pflegeheim in
Eines der beiden Objekte des Immac 84. Renditefonds: „Seniorenwohnanlage am Schildberg“ in Seesen (Niedersachsen).

Der alternative Investmentfonds (AIF) mit dem Namen „Immac Sozialimmobilien 84. Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ investiert in zwei Pflegeeinrichtungen in Seesen und Hardegsen, beide Niedersachsen. Die Objekte sind langfristig an zwei Gesellschaften der Dorea GmbH verpachtet, teilt Immac mit.

Das Investitionsvolumen beträgt demnach 27.456.500 Euro. Davon entfallen auf das Kommanditkapital 14.530.000 Euro. Die Mindestbeteiligung beträgt 20.000 Euro plus bis zu fünf Prozent Agio. Die Auszahlungen sollen 2017 mit (zeitanteilig) fünf Prozent der Einlage beginnen und sich bis 2032 auf 87,2 Prozent summieren (ohne Veräußerung). Insgesamt wird ein Rückfluss von 205,5 Prozent prognostiziert.

Immac hatte bereits Anfang April einen neuen Publikums-AIF, in diesem Fall mit einem Pflegeheim in Österreich, in den Vertrieb gegeben und damit eine längere Platzierungspause beendet. (sl)

Foto: Immac / Fotograf: Hanno Keppel

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.