Anzeige
28. Juni 2017, 12:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Project startet weiteren Spezial-AIF

Die Project Investment AG aus Bamberg kündigt den Start der Platzierungsphase des Spezial-AIF “Metropolen SP 3” für Investoren ab 200.000 Euro Mindestbeteiligung am 1. Juli an.

20121217-Alexander-Schlichting-02-Kopie in Project startet weiteren Spezial-AIF

Alexander Schlichting, Project Vermittlungs GmbH: “Objektpipeline derzeit über drei Milliarden Euro Gesamtverkaufsvolumen.”

Der rein eigenkapitalbasierte Immobilienentwicklungsfonds wird von Project Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt und umfasst ein geplantes Fondsvolumen von 40 Millionen Euro.

Eine Beteiligung an dem alternativen Investmentfonds (AIF) ist ab einer Einmalanlage von 200.000 Euro zuzüglich drei Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Der Fonds richtet sich damit nach der gesetzlichen Diktion an “semi-professionelle” Investoren.

Mögliche Investitionsziele sind wie beim Vorgängerfonds Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen in den acht Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien. Der als Blind Pool konzipierte  Fonds investiert in mindestens fünf Objektentwicklungen in mindestens drei der genannten Metropolregionen.

Neues Desinvestitionskonzept

Die Laufzeit beträgt ab Platzierungsstart rund 8,5 Jahre bis Ende 2025. Der Fonds ist der Mitteilung zufolge mit dem bereits beim Publikums-AIF Metropolen 16 neu fixierten Desinvestitionskonzept ausgestattet. Die vorzeitige Rückführung von Kommanditkapital an die Anleger kann demnach vor Ende 2025 beginnen, nicht jedoch innerhalb von fünf Jahren nach Tätigung der ersten Anlage.

»Der Vorgängerfonds hat die Mindeststreuungsquote innerhalb der Platzierungsphase deutlich überschritten und in bislang 15 Objekte investiert. Auch der Metropolen SP 3 kann auf die gut gefüllte Objektpipeline ankaufsbereiter Grundstücke mit einem Gesamtverkaufsvolumen von derzeit über drei Milliarden Euro zurückgreifen und wird zügige Investitionen in hochwertige Immobilienentwicklungen in attraktiven Metropollagen tätigen«, so Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der Project Vermittlungs GmbH. (sl)

Foto: Project

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Hundehaftplicht: Die zehn beliebtesten Hunderassen 2018

Egal ob groß oder klein: die Deutschen lieben ihre Hunde. Doch auch der beste Freund des Menschen sollte gut abgesichert sein. Für welche Hunderassen im vergangenen Jahr die meisten Haftpflichtversicherungen abgeschlossen wurden, hat das Vergleichsportal Check24 untersucht.

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger stecken aktuell in einer großen Zwickmühle: Aktienmärkte im Sinkflug, europäische Leitzinsen weiter bei null Prozent und die Nachrichtenlage lässt viele Anleger skeptisch auf die Entwicklung der Märkte schauen. Zu Recht? Und was wären die Alternativen?

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...