Project startet zwei weitere Immobilienentwicklungen

Mehrere Immobilienentwicklungsfonds des Asset Managers Project haben zwei Baugrundstücke in Frankfurt am Main und Berlin angekauft und wollen dort Eigentumswohnanlagen mit einem Verkaufswert von zusammen 43,4 Millionen Euro errichten.

 

Die Chefs der beiden rechtlich voneinander unabhängigen Project Gruppen: Links Wolfgang Dippold (Project Investment). rechts Jürgen Seeberger, Project Immobilien
Die Chefs der beiden Project-Gruppen: Links Wolfgang Dippold (Project Investment), rechts Jürgen Seeberger (Project Immobilien)

In Frankfurt am Main hat der institutionelle Fonds Vier Metropolen II ein 2.418 Quadratmeter großes Baugrundstück erworben, teilt Project mit. Vorgesehen ist die Errichtung eines Geschosswohnungsbaus für Micro-Apartments und 1-Zimmer-Wohnungen sowie eine Tiefgarage. Das Verkaufsvolumen liege bei rund 33,9 Millionen Euro.

Im Berliner Stadtbezirk Pankow plant Project auf einem 1.181 Quadratmeter großen Baugrundstück die Errichtung einer Wohnanlage mit gehoben ausgestatteten 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit einem Verkaufsvolumen von rund 9,5 Millionen Euro. In die Immobilienentwicklung investiert unter anderem der aktuell in Platzierung befindliche Publikums-AIF Metropolen 16, so die Mitteilung.

Der Einmalanlagefonds erhöht damit seine Streuungsquote nach neunmonatiger Platzierungsphase auf 14 Objektinvestitionen, der Teilzahlungsfonds Wohnen 15 bringt es nach rund zweijähriger Platzierungsphase auf 27 Objektinvestitionen und wird am 30. Juni geschlossen. Mit der Investition in Berlin steigert auch der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger die Zahl seiner Objektinvestitionen auf nunmehr 13. Metropol Invest – der aktuell in Platzierung befindliche Club Deal für Family Offices – hat bislang in fünf Objekte investiert. (sl)

Foto: Project

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.