Anzeige
8. Mai 2017, 14:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Project startet zwei weitere Immobilienentwicklungen

Mehrere Immobilienentwicklungsfonds des Asset Managers Project haben zwei Baugrundstücke in Frankfurt am Main und Berlin angekauft und wollen dort Eigentumswohnanlagen mit einem Verkaufswert von zusammen 43,4 Millionen Euro errichten.

 

20121022-Wolfgang-Dippold-und-Juergen-Seeberger in Project startet zwei weitere Immobilienentwicklungen

Die Chefs der beiden Project-Gruppen: Links Wolfgang Dippold (Project Investment), rechts Jürgen Seeberger (Project Immobilien)

In Frankfurt am Main hat der institutionelle Fonds Vier Metropolen II ein 2.418 Quadratmeter großes Baugrundstück erworben, teilt Project mit. Vorgesehen ist die Errichtung eines Geschosswohnungsbaus für Micro-Apartments und 1-Zimmer-Wohnungen sowie eine Tiefgarage. Das Verkaufsvolumen liege bei rund 33,9 Millionen Euro.

Im Berliner Stadtbezirk Pankow plant Project auf einem 1.181 Quadratmeter großen Baugrundstück die Errichtung einer Wohnanlage mit gehoben ausgestatteten 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit einem Verkaufsvolumen von rund 9,5 Millionen Euro. In die Immobilienentwicklung investiert unter anderem der aktuell in Platzierung befindliche Publikums-AIF Metropolen 16, so die Mitteilung.

Der Einmalanlagefonds erhöht damit seine Streuungsquote nach neunmonatiger Platzierungsphase auf 14 Objektinvestitionen, der Teilzahlungsfonds Wohnen 15 bringt es nach rund zweijähriger Platzierungsphase auf 27 Objektinvestitionen und wird am 30. Juni geschlossen. Mit der Investition in Berlin steigert auch der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger die Zahl seiner Objektinvestitionen auf nunmehr 13. Metropol Invest – der aktuell in Platzierung befindliche Club Deal für Family Offices – hat bislang in fünf Objekte investiert. (sl)

Foto: Project

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Deutsche Familienversicherung: Alexa, versichere mich!


Die Deutsche Familienversicherung macht als erste Versicherung den volldigitalen Abschluss über Amazon Echo möglich. Bereits im letzten Jahr brachte das Frankfurter Insurtech als erstes deutsches Versicherungsunternehmen einen eigenen Alexa-Skill auf den Markt.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverkauf: Kosten können Werbungskosten sein

Kosten, die beim Verkauf einer Immobilie anfallen, können nach einem Urteil des Finanzgerichts Köln als Werbungskosten angerechnet werden, wenn der Erlös in eine vermietete Immobilie investiert wird.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Sparpotenzial: Deutsche verschwenden 48 Milliarden Euro

In den deutschen Haushalten versickern jährlich etwa 48 Milliarden Euro in zu teuren Verträgen. Das geht aus dem aktuellen Gelverschwendungsreport 2018 des Vergleichsportals Verivox hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...