Anzeige
17. Juli 2017, 12:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ZBI sammelt kräftig bei Instititionellen ein

Die ZBI Fondsmanagement AG hat den im ersten Quartal 2016 gestarteten offenen Spezial-AIF „ZBI Wohnen Plus I“ für institutionelle Investoren im Juni 2017 mit einem Zeichnungsvolumen von 181 Millionen Euro geschlossen.

Foto-Eingang-TW-Kopie-2 in ZBI sammelt kräftig bei Instititionellen ein

Thomas Wirtz, Vorstand der ZBI AG: “Einkaufserfolge noch während der Einwerbungsphase.”

Im zunehmend schwierigen Beschaffungsmarkt seien bereits Investitionen in Wohnimmobilien in deutschen Top-Standorten für rund 180 Millionen Euro beurkundet worden, so die Mitteilung des Unternehmens. Weitere Portfolien befinden sich demnach in der Prüfung.

Der alternative Investmentfonds (AIF) investiert in deutsche Wachstumsregionen. Das ursprünglich geplante Zielzeichnungsvolumen von 125 Millionen Euro konnte deutlich übertroffen werden. Der offene Spezial-AIF wurde insbesondere von Sparkassen, Versicherungen, Pensionskassen sowie Versorgungswerken gezeichnet.

Nachfolgeprodukt in Planung

Die ZBI Gruppe plane bereits das Nachfolgeprodukt, den „ZBI Wohnen Plus II“, so die Mitteilung. Auch dieser geplante neue offene Spezial-AIF soll eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren haben und eine laufende Ausschüttung von durchschnittlich vier Prozent pro Jahr generieren. Für die institutionellen Anleger ist nach Beendigung des Spezial-AIF durch die Verkaufserlöse ein IRR von mindestens fünf Prozent prognostiziert.

„Wir freuen uns, dass wir den „ZBI Wohnen Plus I“ in kurzer Zeit bei institutionellen Investoren, die in Wohnimmobilien investieren wollen, platzieren und ihnen noch während der Einwerbungsphase Einkaufserfolge zeigen konnten. Das überzeugte in Verbindung mit unserer Performance, unserem Risikomanagement und unserem Berichtswesen die anspruchsvollen und erfahrenen Anleger“, so Thomas Wirtz, Vorstand der ZBI AG.

„Der deutsche Wohnimmobilienmarkt wird, wie wissenschaftlichen Veröffentlichungen ebenso zu entnehmen ist, wie Warnungen der Bundesbank, im Einkauf immer schwieriger. Dennoch gelingt es unserem Einkauf durch unser langjährig gepflegtes Netzwerk immer noch attraktive Einkaufsmöglichkeiten auch an prosperierenden Standorten zu nachhaltigen Preisen zu erschließen. Unser Konzept, unseren Anlegern ‘alles aus einer Hand’, vom Investment über das Bestandsmanagement bis zum Exit zu bieten, ermöglicht einen günstigen Einkauf in erschwertem Umfeld und gibt institutionellen Investoren eine hohe Transparenz“, resümiert Dirk Meißner, Vorstandsvorsitzender der ZBI Fondsmanagement AG. (sl)

Foto: ZBI

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Finanzvertriebe: Die fairsten Anbieter 2018

Die private Altersvorsorge ist und bleibt notwendig, um die Lücke bei der gesetzlichen Rente zu schließen. In Zeiten schwieriger Rahmenbedingungen wird professionelle Unterstützung dafür immer wichtiger. Doch welche Finanzvertriebe bieten ihren Kunden den fairsten Service?

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen profitiert von Wohnungsknappheit in Metropolen

Steigende Mieten haben dem Immobilienkonzern Deutsche Wohnen im ersten Halbjahr Auftrieb gegeben. Die meisten Immobilien des Konzerns liegen in Ballungszentren in Deutschland, wo es immer weniger bezahlbaren Wohnraum gibt. Zudem profitiert Deutsche Wohnen von geringeren Zinszahlungen.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft wächst weiter

Wirtschaftswachstum trotz schwacher Exporte; die Konjunktur Deutschlands entwickelte sich im zweiten Quartal überraschend gut. Das liege nicht nur am hohen privaten Konsum und Unternehmensinvestitionen. Für das Gesamtjahr 2018 ist die Prognose jedoch weniger positiv als die Entwicklung des ersten Halbjahres.

mehr ...

Berater

Hitliste der Maklerpools: Fonds Finanz verteidigt Spitzenplatz

Für einen Großteil der Maklerpools hat sich das Geschäft im letzten Jahr positiv entwickelt. Dies zeigt die Cash.-Hitliste der Maklerpools, Servicedienstleister und Verbünde 2018. Der Aufwärtstrend, der sich seit dem Jahr 2013 beobachten lässt, setzt sich fort.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Reger Schiffsfonds-Handel

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet einen für die Jahreszeit lebhaften Handelsmonat Juli. Bei Schiffsfonds kam es zu besonders vielen Vermittlungen und einem hohen Nominalumsatz.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...