19. Januar 2018, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte”

Das Hamburger Emissionshaus HEH hat 2017 drei Flugzeugfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von zusammen rund 82 Millionen Euro aufgelegt und platziert. Die Platzierungsgeschwindigkeit nahm dabei zu.

041115mvkfotos017-Kopie-1 in Das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte

Der Vorstandsvorsitzende Gunnar Dittmann hat HEH vor zwölf Jahren gegründet.

Nachdem der erste Fonds, HEH “Palma“, in sieben Wochen vollplatziert werden konnte, benötigte der HEH “Malaga“ Mitte 2017 nur sechs Wochen.  Die HEH “Alicante“ konnte im November/Dezember sogar innerhalb von nur fünf Wochen platziert werden, teilt HEH mit.

Das kumulierte Gesamtinvestitionsvolumen in 2017 betrug demnach rund 82 Millionen Euro. Von 1.350 Anlegern wurde ein Eigenkapitalvolumen in Höhe von rund 47 Millionen Euro eingeworben. Pünktlich und prospektgemäß erhielten die Anleger der HEH Flugzeugfonds Auszahlungen in Höhe von 15 Millionen Euro. Auch die Fremdkapitalbedienung verlief der Mitteilung zufolge entsprechend den mit den Banken vereinbarten Tilgungsplänen.

„Die HEH AG blickt somit auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück“, betont Gunnar Dittmann, Vorstandsvorsitzender des von ihm im Jahr 2006 gegründeten Unternehmens.

Hohe Mehrfachzeichnerquote

In ihrer zwölfjährigen Geschichte konnte die HEH-Gruppe damit bislang weit über 220 Millionen Euro Eigenkapital bei Anlegern einwerben, so die Mitteilung. Das Gesamtinvestitionsvolumen über alle 22 Fondsflugzeuge beläuft sich auf rund 410 Millionen Euro. Für die über 5.000 Anleger konnten demnach bislang, immer prospektgemäß, Auszahlungen in Höhe von 85 Millionen Euro geleistet werden.

„Das große Vertrauen und die Zufriedenheit der Investoren in die HEH Flugzeugfonds zeigt sich besonders in der hohen Mehrfachzeichnerquote, die auch in 2017 durchschnittlich wieder über 50 Prozent pro Fonds lag“, erklärt Henning Kranz als Geschäftsführer der HEH Vertriebsgesellschaft.

Der nächste HEH Flugzeugfonds in gewohnter Konzeption werde voraussichtlich im Frühsommer 2018 auf den Markt kommen. (sl)

Foto: HEH

1 Kommentar

  1. Good day, Sir
    My name is Mr Murphy Kanji,
    I am the Auditing and Accounting
    Manager with Eco Bank Here in Nigeria,In my department i discovered an abandoned sum of (£7.7Million Euro) in an account that belongs to one of our foreign customer (MR. Sachmid Sacha from Switzerland, whom dessapear along with his Driver on November 2015 in a car terror accident in Timbuku Mali.
    This money has been dormant for years in our Bank without claim, and I don’t want the money to go into the Reserve Bank of Nigeria (RBN), as an abandoned fund. So this is the reason why I contacted you so that the bank can release the money to you as the next of kin to the deceased customer.
    i will offer you 25 percent of this money for your intrest.
    I would like you to keep this transfer as a top secret between me and you alone ok I promise you that i will direct you on how this transfer will go successfully if only you can abide to my instruction.Upon receipt of your reply, I will give you full details on how the business will be done.

    Kindly send me this information below so that i will fix your Datas and proceed the transfer.
    (1.)Your full name…
    (2)Your address…
    (3)Country..
    (4)Age…
    (5)Occupation…
    (6)Private telephone number…

    l will send you my details of this transaction as soon as i hear from you thanks, trusting to hear from you immediately with your contact information, Reply Back
    murphy22kanji@yahoo.com
    Regards Murphy Kanji

    Kommentar von murphy — 8. Mai 2018 @ 18:12

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Preisstudie: Bei Neubauten geht’s noch weiter aufwärts

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien ist weiter hoch. Immoscout24 hat auch dieses Jahr wieder eine Erhebung der Neubau-Kaufpreise für die deutschen Metropolen durchgeführt – erstmals auch für Leipzig, Dresden und Bremen. Die „Neubau-Kauf-Maps” zeigen neben den Preisentwicklungen für Neubau-Eigentumswohnungen auch die Entwicklung des Neubau-Häusermarktes der jeweiligen Umgebung. Leipzig sticht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...