17. August 2018, 11:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

Gadeberg Marxsen-1 in Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse, will “der gesamten Branche zu einem neuen Aufschwung verhelfen”.

Ab sofort können interessierte Anleger fünf Fondsangebote von vier namenhaften Fondsanbietern auf Erstmarkt.de digital zeichnen, teilt die Fondsbörse mit. Hierbei handele es sich um die Anbieter BVT, Habona, Hannover Leasing und ZBI. Ein Fonds von ZBI findet sich dort allerdings noch nicht.

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse, sagt: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Anbietern den Weg der Digitalisierung bei der Zeichnung von geschlossenen Alternativen Investmentfonds beschreiten und hoffen, damit der gesamten Branche zu einem neuen Aufschwung zu verhelfen.“

Roadshow geplant

Für den Erwerb von geschlossenen Beteiligungen eröffne Erstmarkt.de neue Perspektiven sowohl für private Investoren als auch für Fondsinitiatoren und deren Vertriebsorganisationen, so die Mitteilung. Kai von Ahnen, Leiter Vertrieb bei der Fondsbörse: „Aus vertrieblicher Sicht erleichtert Erstmarkt.de den Marktzugang für Initiatoren und Vertriebspartner enorm: Unsere Plattform übernimmt Informations- und Dokumentationspflichten. Zudem schafft sie per Reichweite und Affiliate-Marketing einen einfachen und schnellen Zugang zur breiten Anlegerschicht.“

Zur Vorstellung des neuen Vertriebsportals ist eine Roadshow vom 18. bis 26. September mit Stationen in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Frankfurt und München geplant. Die Website Erstmarkt.de war bereits im März 2017 an den Start gegangen, hatte bislang aber nicht den erhofften Erfolg. (sl)

Foto: Fondsbörse

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...