30. Juli 2019, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschüttung von 50 Prozent für Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7 R+)

In der letzten Woche konnte der Alternative Investmentfonds (AIF) ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7 R+) veröffentlichen, dass er erfolgreich ein Immobilien-Portfolio bestehend aus Liegenschaften in den Städten Siegen, Fulda und Lingen für deutlich über EUR 30 Mio. an einen institutionellen Investor verkaufen konnte.

Primus-valor-2018 01-t Mardo-877 in Ausschüttung von 50 Prozent für Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7 R+)

Gordon Grundler, Vorstand und Gründer der Primus Valor AG

“Allen Fondsanlegern im ICD 7 R+ soll nun durch den Verkauf und nach Ablösung der Darlehen eine Ausschüttung in 2019 von 50 Prozent, bezogen auf das investierte Eigenkapital, überwiesen werden. Die Auszahlung soll noch im vierten Quartal 2019 erfolgen. Die Gesamtsumme der bisher geleisteten Auszahlungen an unsere Anleger beläuft sich damit auf bis zu 115,5 Prozent – gegenüber bis zu diesem Zeitpunkt geplanten 26 Prozent“, freut sich Vorstand und Gründer der Primus Valor AG, Gordon Grundler.

“Insbesondere die Immobilie in der Frankfurter Innenstadt wird unseren Anlegern noch viel Freude bereiten”

Für die Anleger des ICD 7 R+ bedeutet die aktuelle Entwicklung, dass die jährlich angestrebte Rendite der Fondsgesellschaft deutlich übertroffen werden sollte.

Aktuell werden von der Fondsgesellschaft ICD 7 R+ noch Objekte in Frankfurt a. M., Würzburg und Siegen gehalten. Auch hier wird bereits an zeitnahen Verkäufen gearbeitet.

„Insbesondere die Immobilie in der Frankfurter Innenstadt wird unseren Anlegern noch viel Freude bereiten. Denn der Wert der Liegenschaft ist nach einer aktuellen Schätzung eines am Standort etablierten Immobilienmaklers seit Ankauf bis heute signifikant gestiegen. Hier benötigen wir allerdings noch etwas Zeit, um das möglichst optimale Verkaufsszenario darzustellen“, so Sascha Müller, Geschäftsführer der Fondsgesellschaft.

Vierter Fonds befindet sich in der Platzierung

Aktuell befindet sich der vierte Renovation Plus-Fonds und gleichzeitig dritte AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus in der Platzierung. Durch die geplante Ausschüttung für den ICD 7 R+ Ende 2019 kann zu diesem Zeitpunkt mit einer entsprechend hohen Nachfrage gerechnet werden.

Denn zum einen hat der aktuelle ICD 9 R+ bereits Immobilien-Portfolios in 29 Städten mit über 1.300 Mieteinheiten und mehr als 100.000 qm Wohnfläche zu Mietrenditen von geplanten ca. 6 Prozent pro Jahr erwerben können.

Zum anderen werden die Auszahlung aus dem ICD 7 R+ im 4. Quartal 2019 und die Schließung des ICD 9 R+ zum 31. Dezember 2019 eng beieinander liegen.

 

Foto: Primus Valor AG

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DKM 2019: Vermittler wollen neue Produkt- oder Geschäftsfelder erschließen

Konnte das Gros der Vermittler vor der Regulierungswelle durch MiFID I und die EU-Vermittlerrichtlinie in 2007 noch weniger als drei Viertel ihrer Arbeitszeit für die Kundenberatung aufwenden, bleibt heute weniger als die Hälfte der Zeit für ihre Kerntätigkeit. Die zunehmende Regulierung setzt die Vermittler finanziell immer mehr unter Druck. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Trendstudie, die die Swiss-Life-Tochter Swiss Compare gemeinsam mit Cash. durchgeführt und auf der DKM in Dortmund vorgestellt hat.

mehr ...

Immobilien

Berechtigte Angst vor der nächsten Blase?

Einige Ökonomen warnen eindringlich vor der Gefahr, dass bald die nächste Immobilienblase platzt. Ist es wirklich Zeit, Immobilien zu verkaufen und Investments umzuschichten? Ein Gastbeitrag von Tobias Kotz, Real I.S.

mehr ...

Investmentfonds

PROXIMUS INVEST legt Spezialfonds für Gesundheitsimmobilien auf

PROXIMUS INVEST bringt einen institutionellen Spezial-AIF für Gesundheitsimmobilien auf den Markt. Der Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ investiert deutschlandweit in Ärztehäuser, Facharztzentren und Immobilien, die von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und weiteren Anbietern im Gesundheitsmarkt betrieben werden.

mehr ...

Berater

DKV stellt Pflege Schutz Paket „PSP“ vor

Viele Betroffene und Angehörige sind mit der Pflegesituation überfordert. Das neue Pflege Schutz Paket „PSP“ von der DKV bietet daher umfangreiche Beratung auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Das neue Pflegeprodukt ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...