Primus Valor stockt Platzierungsvolumen weiter auf

Aufgrund der hohen Platzierungsgeschwindigkeit des aktuellen ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus erhöht der Asset Manager Primus Valor das Fondsvolumen erneut.

Gordon Grundler, Vorstand Primus Valor: „Das vierte Quartal ist das umsatzstärkste.“

Für den alternativen Investmentfonds (AIF) werden nach einer Mitteilung des Unternehmens circa sechs Millionen Euro Eigenkapital monatlich platziert. Bei einem derzeitigen Eigenkapital von fast 60 Millionen Euro hat die Fondsgesellschaft daher kürzlich bereits zum dritten Mal von ihrer Erhöhungsoption Gebrauch gemacht.

Platzierungsende 31. Dezember 2019

Das zu platzierende Eigenkapital wurde von 60 Millionen Euro auf nun 80 Millionen Euro angehoben. Das Platzierungsende des Fonds ICD 9 R+ fällt auf den 31. Dezember 2019.

„Bekanntlich ist das vierte Quartal des Jahres auch das umsatzstärkste. Zudem wird die noch dieses Jahr anstehende Ausschüttung unseres Fonds ICD 7 R+ über 50 Prozent voraussichtlich eine Vielzahl unserer langjährigen Mehrfach-Anleger zur Reinvestition ihres Kapitals bewegen“, begründet Gordon Grundler, Vorstand der Primus Valor, diesen Schritt. 

Foto: Primus Valor

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.