Legal & General lanciert Rentenpolice

Legal & General Deutschland Service GmbH bietet eine neue fondsgebundene Finanzmarkt-Rentenpolice an. Investiert wird in vier interne, von Legal & General verwaltete Fonds ? zwei Aktienindexfonds sowie in ein Anleihen- und Geldmarktfonds.

Die neue Police sieht keine starren Beitragszahlungen vor. Vielmehr können Anleger die Zahlungen an die finanzielle Leistungsfähigkeit anpassen, teilte die Gesellschaft mit. Zu den laufenden Beiträgen können zudem Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld oder Bonuszahlungen zur Vorsorge genutzt werden.

Darüber hinaus müssen Höhe und Zeitrahmen der Auszahlungen nicht mehr bei Vertragsbeginn bereits festgelegt werden. Im Falle einer Vertragskündigung erhebt Legal & General keine Stornogebühren. Die Verwaltungsgebühr für die Versicherung liegt bei einem Prozent des Fondsguthabens pro Jahr. Ausgabeaufschläge oder Abschlussgebühren fallen nicht an.

Dadurch, dass die Policen in Großbritannien ? Stammsitz der britischen Muttergesellschaft Legal & General – ausgestellt werden, unterliegen deutsche Anleger der britischen Insolvenzsicherung des Financial Services Compensation Scheme.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.