Allianz: Sachgruppe steigert Gewinn

Die Sachgruppe Deutschland der Allianz steigerte 2005 ihren Nettogewinn auf 1,79 Milliarden Euro, nach 1,25 Milliarden im Vorjahr. Allerdings rechnet der Finanzkonzern für 2006 in seinem Sachversicherungsgeschäft im Inland bei weiter sinkenden Einnahmen wegen des Konzernumbaus mit einem geringeren Gewinn, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Bislang habe die Sach-Sparte allenfalls theoretisch die Möglichkeit gehabt, Kundendaten der Allianz Private Kranken für ihren eigenen Vertrieb zu bekommen. Zuletzt habe es Hunderte von IT-Systemen gegeben, die letztlich nicht miteinander vernetzbar seien, heißt es weiter.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.