cash.life hebt Prognose an

Die cash.life AG, Pullach, rechnet damit, im laufenden Jahr Lebensversicherungsverträge für 600 bis 630 Millionen Euro anzukaufen.
Das teilte das Unternehmen gestern mit. Im August hatte cash.life noch ein Ankaufvolumen von 550 bis 600 Millionen Euro für 2006 erwartet. Nach der neuen Prognose wird cash.life um knapp 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen, als das 1999 gegründete Unternehmen Policen für 421 Millionen Euro erworben hatte.

Von den angekauften Verträgen wird cash.life der Prognose zufolge Verträge im Wert von 521 Millionen Euro weiterveräußern. Im laufenden Jahr haben bereits geschlossene Fonds der Hamburger Initiatoren MPC und König & Cie. von cash.life Verträge erworben. Verträge im Wert von mehr als 1,5 Milliarden Euro verwaltet cash.life selbst.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.