Neuer Optionstarif der Central

Die Central Krankenversicherung bietet ab sofort einen Optionstarif an. Der Tarif central.option ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Wechsel in die private Krankheitskostenvollversicherung zu einem späteren Zeitpunkt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Krankentagegeldversicherungen und die private Pflegepflichtversicherung abzuschließen. Die beim Abschluss einer Krankheitskostenvollversicherung erforderliche Gesundheitsprüfung entfällt. Entscheidend ist allein der Gesundheitszustand bei Abschluss des Tarifs central.option.

Darüber hinaus verzichtet die Central bei ihrem Optionstarif auf die sonst üblichen Wartezeiten, das heißt nach Ausübung des Optionsrechts haben die im Tarif central.option Versicherten sofort die Möglichkeit, sich als Privatpatient behandeln zu lassen.Der Tarif kann in Kombination mit einer GKV-Zusatzversicherung oder separat abgeschlossen werden. Das Höchstaufnahmealter beträgt 45 Jahre.

Die Versicherungsfähigkeit endet mit der Vollendung des 48. Lebensjahres oder bei Ende der Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung beziehungsweise bei Ende der Familienversicherung. Die Versicherung nach Tarif central.option besteht längstens für 120 Monate. Besteht bei Ende der maximalen Dauer des Tarifs oder bei Vollendung des 48. Lebensjahres weiterhin Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung, kann der Versicherte in Zusatztarife der Central wechseln. Auch dort gilt: keine erneute Gesundheitsprüfung und keine Wartezeiten.

Für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre wird eine monatliche Prämie von 1,50 Euro fällig. Männer ab Alter 21 zahlen monatlich 4,50 Euro, Frauen ab Alter 21 6 Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.