Talanx: Rückzug aus Frankfurt/Main

Die Versicherungsgruppe Talanx, Hannover, will nach der Übernahme des Kölner Gerling-Konzerns das Geschäft mit Industriekunden aus Frankfurt/Main abziehen und nach Mainz verlagern. Damit bestätigte Gerling-Betriebsrat Rudolf Müller entsprechende Spekulationen. Welche Konsequenzen die Pläne für die Beschäftigten haben könnten, steht noch nicht fest. Allerdings soll in absehbarer Zeit auch der Gerling-Standort Mannheim geschlossen werden.

Damit setzt der Talanx-Konzern seine Strategie der Standort-Verschmelzung konsequent fort. Bereits am 19.07.2006 hatte ein Unternehmenssprecher angekündigt, den Sitz der Tochtergesellschaft Aspecta Lebensversicherung AG nach Köln zu verlagern. Unbestätigten Medienberichten zufolge werden die Standorte Hamburg und Hannover, sowie Düsseldorf und Essen mittelfristig zusammengelegt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.