Allianz launcht Pflegeschutz-Brief

Die Allianz bringt mit dem Schutzbrief 55Plus ein spartenübergreifendes Produkt für Kunden ab dem 55. Lebensjahr.

Mit dem neuen Angebot sollen Versicherungsleistungen im Falle eines Unfalls, nach einem Krankenhausaufenthalt und bei Pflegebedürftigkeit um aktive Hilfe und Betreuung erweitert werden. So werden nach einem Unfall oder nach einem Krankenhaus-Aufenthalt bei den Schutzbrief-Kunden bis zu sechs Monate die Arbeiten des täglichen Lebens wie Wohnungsreinigung, Wäsche waschen oder Einkauf übernommen. Darüber hinaus stehen auch Hilfe und Begleitung bei Arzt- oder Behördengängen zur Verfügung.

Einmalig in Deutschland ist nach Versichererangaben, dass diese Assitance-Leistungen auch im Zeitraum von der Antragsstellung bis hin zum Bescheid über eine gesetzliche Pflegestufe in Anspruch genommen werden können. Bei unfallbedingten, dauerhaften körperlichen Beeinträchtigungen ab 20 Prozent Invalidität bietet der Schutzbrief eine Kapitalzahlung an, ab 70 Prozent wird eine lebenslange Rente gezahlt. Die Geldleistungen sollen dafür sorgen, dass nach einem Unfall oder im Pflegefall die finanzielle Unabhängigkeit erhalten bleibt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.