ARAG launcht neuen PKV-Tarif

Die ARAG Krankenversicherung AG, Düsseldorf, erweitert ihren Einsteiger-Tarif E900 um fünf neue Selbstbehaltstufen. Das Unternehmen will damit einer größeren Interessentengruppe den Schritt in die private Krankenversicherung erleichtern und seine Marktposition weiter ausbauen. Mit den niedrigen Selbstbehaltstufen sollen insbesondere Angestellte angesprochen werden. Das erweiterte Angebot gilt seit dem 1. März 2007.

Der Tarif E900, der mit 900 Euro Selbstbehalt die Leistungsbereiche ambulant, stationär und Zahn abdeckt, wurde um die Selbstbehaltstufen 0, 300, 600, 1.200 und 1.500 Euro erweitert. Das differenzierte Angebot soll mehr Flexibilität für Kunden bringen, teilte der Versicherer mit. So kostet beispielsweise Tarif der E300 mit einem jährlichen Selbstbehalt von 300 Euro für einen 30-jährigen Mann monatlich 136,19 Euro und für eine 30-jährige Frau 231,29 Euro (einschließlich des gesetzlichen Zuschlages von zehn Prozent).

Nach fünf Versicherungsjahren können Versicherte ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten den Tarif in einen leistungsstärkeren Versicherungsschutz umwandeln und damit einer eventuell neuen Lebenssituation anpassen ? .

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.