BDAE erweitert Auslandstarif

Die auf Auslandskrankenversicherungen spezialisierte BDAE-Gruppe, Hamburg, hat ihre privaten Auslandstarife der Expat Global-Reihe um Assistance-Leistungen erweitert.
In Kooperation mit dem nach eigenen Angaben weltweit führenden Anbieter medizinischer Service-Angebote, International SOS (ISOS), Neu-Isenburg, offeriert die Tarifgruppe unter anderem medizinische Beratung am Telefon, Notfallmaßnahmen vor Ort oder die Überwachung von Routinebehandlungen. Laut BDAE profitieren insbesondere kleinere Gesellschaften und Einzelpersonen von der Integration der Serviceleistungen, da diese bislang überwiegend nur von Großunternehmen in Deutschland in Anspruch genommen werden konnten.

Organisiert werden die ISOS-Aktivitäten über 27 weltweit untereinander vernetzter Alarmzentralen, die Versicherte über eine Telefonhotline des BDAE rund um die Uhr ganzjährig kontaktieren können.

Darüber hinaus hat die Gruppe die Versicherungssumme für medizinische Evakuierung und Rückholung im Firmengruppentarif Expat Global der gleichnamigen Reihe von 5.000 Euro innerhalb eines Kontinents und 10.000 Euro kontinentübergreifend auf insgesamt 250.000 Euro aufgestockt.

Die Prämie für den Firmenkundentarif beträgt außerhalb der USA und Kanada pro Person und unabhängig vom Geschlecht monatlich 110 Euro. Angehörige der versicherten Personen zahlen je 155 Euro pro Monat. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.