27. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KfZ-Versicherung für Akademiker

Der Direktversicherer Cosmos Direkt, Saarbrücken, hat einen Kfz-Sondertarif für Studenten und Akademiker auf den Markt gebracht.
Die vergünstigten Beiträge gelten für Versicherte, die aktuell an einer Hochschule oder einer Berufsakademie immatri-kuliert sind sowie für Personen mit einer abgeschlossenen akademischen Ausbildung. So spart zum Beispiel ein 45-jähriger Diplom-Mathematiker mit Kindern und einem Einfamilienhaus für Haftpflicht und Vollkasko im Jahr über 67 Euro. Der monatliche Beitrag reduziert sich von 27,09 Euro auf 21,16 Euro monatlich. Die Prämie sinkt zudem nicht nur im Basis-Schutz, sondern auch im Comfort-Schutz. Dieser bietet gegen einen geringen Mehrbetrag einige Zusatz-leistungen wie den Rabattschutz. Dort erhöht sich die Versicherungsprämie selbst nach drei Schadensfällen nicht und auch die Schadenfreiheitsklasse bleibt unverändert.

Darüber hinaus wurden die Prämien für Neufahrzeuge bis 13 Monate und für Gebrauchtfahrzeuge bis zu einem Alter von sechs Jahren verringert. Die Tarife für Versicherungsnehmer zwischen 41 und 50 Jahren sowie die Beitragssätze in den Anfänger-Schadensfreiheitsklassen sind ebenfalls gefallen. Hat ein neuer Wagen beispielsweise einen Totalschaden oder wird gestohlen, bekommen Versicherte im Comfort-Schutz jetzt innerhalb der ersten 18 Monate den Neupreis erstattet – damit erhöht der Direktversicherer seine Leistungsgarantie um sechs Monate.

Weiterer neuer Leistungsbaustein im Basis-Schutz: Wer grob fahrlässig einen Unfall verursacht, indem er beispielsweise versehentlich eine rote Ampel überfährt, bekommt die Schäden am eigenen Fahrzeug in der Vollkaskoversicherung ersetzt. CosmosDirekt verzichtet auf den so genannten “Einwand der groben Fahrlässigkeit”. Einzige Ausnahmen: Wer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fährt oder sein Auto nicht gegen Diebstahl schützt, der verliert auch weiterhin seinen Versicherungsschutz.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

80 Prozent: Leistungsquote in der BU gestiegen

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neue Leistungsquotenstatistik in der Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Gegenüber dem Vorjahr verkürzte sich die Bearbeitungszeit von 110 auf 106 Tage. Insgesamt wurden 80 Prozent aller Anträge bewilligt, nach 79 Prozent ein Jahr zuvor.

mehr ...

Immobilien

Verlängertes Baukindergeld ist eines der bekanntesten Fördermittel

Zwei Jahre nach Einführung zeigt eine aktuelle Studie: Das Baukindergeld gehört zu den bekanntesten Fördermitteln in Deutschland. Laut einer repräsentativen Erhebung von Statista im Auftrag der Interhyp AG kennen 59 Prozent der Deutschen das Baukindergeld, für das der Förderzeitraum gerade um drei Monate bis Ende März 2021 aufgrund der Corona-Pandemie verlängert wurde.

mehr ...

Investmentfonds

BVI mit neuem Vorstand

Die Mitglieder des deutschen Fondsverbands BVI haben im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung turnusgemäß den neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...