Neuer Economy-Tarif von Continentale

Die Continentale Krankenversicherung a.G., Dortmund, erweitert ihre Produktpalette um den Tarif Economy. Das neue Angebot setzt dabei auf Wirtschaftlichkeit und verzichtet auf Komfortelemente wie Ein- oder Zweibett-Zimmer ? allerdings ohne nennenswerte Abstriche bei der medizinischen Versorgung und der Zukunftssicherheit zu machen, wie die Continentale mitteilte. So werden alle ambulanten und stationären Leistungsbereiche zu 100 Prozent abgedeckt, Zahnersatz, Implantate und Kieferorthopädie zu 60 Prozent. Der offene Heil- und Hilfsmittelkatalog gebe zudem die Sicherheit, dass der medizinische Fortschritt auch in der Zukunft mitversichert sei.

Zudem wird das Tarifkonzept hervorgehoben: Geleistet wird bereits ab der ersten Rechnung. Zudem wird auf die auf die sonst im Markt üblichen jährlichen Selbstbeteiligungen von oft mehreren hundert Euro verzichtet. Stattdessen gilt die Regel: Der Versicherte zahlt bei medizinischen Leistungen eine Selbstbeteiligung von zehn Euro. Bei Leistungsfreiheit garantiert die Continentale eine Beitragsrückerstattung von mindestens zwei Monatsbeiträgen.

Darüber lässt sich der Tarif flexibel an Lebensumstände anpassen. Etwa durch einen stationären Zusatztarif für die Chefarztbehandlung im Krankenhaus und die komfortable Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer. Für Kunden, die sich die Möglichkeit offen halten möchte, zu einem späteren Zeitpunkt in ein Angebot mit noch mehr Komfort umzutarifieren, steht ein Optionstarif zur Verfügung. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.