Neues Portal für LV-Policen-Zweitmarkt

Ende Oktober dieses Jahres geht eine unabhängige Online-Plattform für handelbare Lebensversicherungen an den Start.
Verkäufer und Käufer erhalten über www.lifejack.de kostenlos Zugang zum gesamten Markt für handelbare Lebensversicherungen.

Und so funktioniert das Modell: Verkäufer stellen die Daten ihrer Versicherung kostenlos auf der Seite ein, lassen sie analysieren und legen ihre Verkaufskonditionen fest. Registrierte Nutzer können für die Police bieten, das höchste Gebot erhält den Zuschlag. Das Unternehmen will somit den Zugang zu allen Käufern und die freie Preisbildung über Angebot und Nachfrage ermöglichen. Weil der Handelsprozess einsehbar und die freie, Preisbildung nachvollziehbar sei, trage der Anbieter LifeJack AG, München, dazu bei, den Zweitmarkt zu einer freien und transparenten Branche für handelbare Lebensversicherungen weiterentwickeln, so Gründungsvorstand Knut Rollig. Die Nutzung der Plattform ist zudem kostenlos.

Auf dem Portal kann ohne Einschränkungen jede Police zu eigenen Konditionen gehandelt werden. Es gibt keinerlei Eintrittsbarrieren für die Teilnahme. Der Marktplatz soll sich über die Zahlung von jeweils einem Prozent des Verkaufspreises der Police finanzieren, allerdings nur wenn die Transaktion erfolgreich ist. ?LifeJack bietet allen Marktteilnehmern vollständige Transparenz, faire Preise und geringsten Aufwand beim Verkaufsprozess?, so Rollig weiter.

Der Vorteil für Vermittler laut LifeJack: Sie reduzieren durch die neutrale Bewertung automatisch ihr eigenes Haftungsrisiko und erfüllen alle Vorgaben der EU-Vermittlerrichtlinie, des Versicherungsvertragsgesetzes und der MiFID. Darüber hinaus könnten Sie ihren Arbeitsaufwand minimieren und ihre Abschluss- und Bestandsprovision sichern.

Die Gesellschaft schätzt das Potenzial des Marktes auf handelbare Policen auf vier bis fünf Milliarden Euro jährlich. Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) beträgt das aktuelle Ankaufvolumen 1,5 Milliarden Euro. (aks)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.