Schareck tritt bei der W & W ab

Der Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot & Württembergischen Versicherungsgruppe Dr. Bernhard Schareck (63) tritt zum 31. Dezember 2007 ab. Schareck gehört dem Vorstand des Finanzdienstleisters seit 2006 an. Zuvor führte Schareck zehn Jahre als Vorsitzender der Vorstände die Karlsruher Versicherungsgruppe.

Der Versicherungsmann blickt auf mehr als drei Jahrzehnte erfolgreicher Tätigkeit in der deutschen Versicherungswirtschaft zurück. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler und Fachmann für das Versicherungswesen leitete nach dem Studium zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Betriebswirtschaftlichen Institut für Organisation und Automation an der Universität zu Köln umfangreiche Versicherungsprojekte.

1978 erfolgte der Brancheneinstieg beim Gerling-Konzern. Dort installierte er ein neues Konzernberichtswesen und baute das Vertriebscontrolling auf. 1983 wechselte Schareck als Vertriebsdirektor zur Deutsche Krankenversicherung AG, die ihn später zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellte. In Düsseldorf reorganisierte er den Vertrieb, baute den Marketingbereich aus und leistete Pionierarbeit beim Auf- und Ausbau mehrerer Auslandsstützpunkte in Belgien, Frankreich, Holland und Luxemburg.

1991 erfolgt der Wechsel zur Zürich, die ihn zum Vorstandsvorsitzenden der Agrippina-Versicherungsgruppe in Köln berief. Nach Zusammenführung der Agrippina-Gruppe mit den Zürich-Gesellschaften in Deutschland wechselte er fünf Jahre später zu den Karlsruher Versicherungen. 1996 übernahm er zunächst den Vorstandsvorsitz der Karlsruher Lebensversicherung AG und 1997 auch den Vorstandsvorsitz der Karlsruher Versicherung AG.

Im Zuge der Fusion der Württembergischen und der Karlsruher Versicherungsgruppe trat Schareck Anfang 2006 in den Vorstand der Holding Wüstenrot & Württembergische AG ein und begleitete die Neuausrichtung des Konzerns. Parallel ist der Versicherungsfachmann seit 2003 ? noch bis November 2008 ? Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft in Berlin. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.