15. Januar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

F&B: Policen trotz VVG mit Mängeln

Die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) Anfang dieses Jahres sollte nach dem Willen des Gesetzgebers für die Kunden der Assekuranzen spürbare Verbesserungen bringen. Eine Analyse und Bewertung von 400 neuen Berufs-unfähigkeits- und Rententarifen durch die Hannoversche Rating-Agentur Franke & Bornberg (F&B) zeigt dagegen, dass viele Policen stattdessen mit Mängeln behaftet sind.

So hat der Gesetzgeber im neuen VVG etwa bei der Berufs-unfähigkeit in einem eigenen Kapitel erstmals die wesentlichen Bestimmungen für die BU geregelt. Gleichzeitig zeige die Untersuchung, dass bei vielen Tarifen etwa der Schutz vor einer unverschuldeten Verletzung der Anzeigepflicht nicht mehr zu finden sei, moniert Michael Franke, geschäftsführender Gesellschafter bei Franke & Bornberg.
Sollte ein Kunde beispielsweise Krankheiten nicht angegeben haben, von denen er nichts wusste, könnte dies im Extremfall sogar zur Kündigung des Vertrags führen.

Doch nicht nur BU-Tarife weisen Fallstricke auf. Bei Rentenversicherungen mangelt es vielen Tarifen laut F&B an der nötigen Sicherheit, die eigentlich durch das neue VVG sichergestellt sein sollten. Die Kritik: Viele Offerten böten nach wie vor geringe Rückkaufwerte; zudem seinen eine Menge Tarife insbesondere bei Zahlungsschwierigkeiten oder Liquiditätsengpässen inflexibel.

?Manchen neuen Produkten mangelt es schlichtweg an der Qualität, sie bergen damit Gefahren für die Alterversorgung. Das müssen die Vermittler wissen, wenn sie ihre Kunden transparent beraten wollen?, resümiert Franke. (dr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt

Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.

mehr ...

Investmentfonds

Erneute Durchsuchung bei Wirecard

Wirecard hat einem Zeitungsbericht zufolge erneut Besuch von der Staatsanwaltschaft München I bekommen. An der Durchsuchung am Dienstag sollen auch Beamte des Bundeskriminalamtes beteiligt gewesen sein, wie die “Süddeutsche Zeitung” schreibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...