Ausblick negativ: Fitch Ratings stuft Nürnberger herab

Die Bewertungsagentur Fitch hat die Finanzstärkeratings der Nürnberger Lebensversicherung (NLV), Nürnberger Allgemeine Versicherung (NAV) und der Nürnberger Krankenversicherung (NKV) von ?A+? auf ?A? herabgestuft.

Auch das Emittentenausfallrating der börsennotierten Holding Nürnberger Beteiligungs-Aktiengesellschaft (NB) senkten die Analysten von ?A? auf ?BBB+?. Das Rating der nachrangigen Fremdkapitalemission in Höhe von 100 Millionen Euro fiel von ?BBB+? auf ?BBB-?.

„Erhebliche Verluste aus Kapitalanlagen“

Der Ausblick wurde jeweils von stabil auf negativ geändert. Dennoch verleiht Fitch den genannten Gesellschaften wieder das Finanzstärke-Siegel, welches, so die Rating-Agentur, nur an Versicherer starker Finanzkraft bekommen.

„Die Herabstufungen reflektieren erhebliche Verluste und Wertminderungen in den Kapitalanlagen aufgrund der extremen Schwankungen an den internationalen Kapitalmärkten“, teilt Fitch mit. Die Volatilitäten haben das Portfolio des Konzerns 2008 deutlich beeinträchtigt und werden dies 2009 vermutlich weiter tun, heißt es in der Mitteilung weiter. Darüber hinaus beurteilt die Agentur die für 2008 berichtete Rentabilität im Schaden- und Unfallgeschäft als leicht schwach.

Schaden/Unfall mit „leicht schwacher“ Rentabilität

Allerdings betonen die Analysten die starke Kapitalposition der gesamten Nürnberger-Gruppe, das überdurchschnittliche Wachstum in der Lebensversicherung aufgrund einer starken Geschäftsposition und gut diversifizierter Vertriebskanäle, sowie die gute zugrunde liegende technische Rentabilität im Lebensgeschäft.

2008 musste die Nürnberger Gruppe aufgrund der extremen Volatilitäten an den Kapitalmärkten 477 Millionen Euro (2007: 90 Millionen Euro) abschreiben. Die NLV habe den Paragraf 341b des HGB in Anspruch genommen und so Abschreibungen nach HGB vermieden. Das Kapitalanlageergebnis in der Lebensversicherung nach HGB war laut Fitch deutlich unter denjenigen der Wettbewerber. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.