D.A.S.-Haftpflichtpolice für Hundehalter

In Deutschland leben mehr als fünf Millionen Hunde, die ihren Haltern in der Regel sehr am Herzen liegen. Damit Herrchen und Frauchen nicht auf den Tierarzt-Kosten sitzen bleiben, wenn sich ihre Vierbeiner bei Auseinandersetzungen mit Artgenossen verletzen, wartet der Ergo-Versicherer D.A.S. jetzt mit der Produktneuheit Haus-&-Gassi-Schutz auf.

Die neue Hundehalter-Haftpflichtversicherung soll aber nicht nur Schutz für draußen, sondern auch für drinnen bieten. „Unser neues Produkt umfasst zum Beispiel Schadenersatz, wenn der Hund den Teppichboden in der Mietwohnung ruiniert oder im Hotel Schaden anrichtet“, erläutert Christian Kluft, Bereichsleiter für das Privatkundengeschäft in der Haftpflicht- und Sachversicherung der Ergo Versicherungsgruppe.

Der Tarif deckt Schäden an gemieteten Wohnräumen sowie am Mobiliar in Hotels, Ferienhäusern und -wohnungen ab und übernimmt nach Kampfhandlungen Tierarztkosten bis zu 1.500 Euro, wenn der Halter des Kontrahenten-Hundes nicht bekannt ist oder kann nicht zahlen kann.

Mitversichert sind, so die D.A.S., außerdem Hundewelpen bis zum Alter von zwölf Monaten sowie die Teilnahme an Hunde-Schauen oder Turnieren. Versicherungsschutz bestehe darüber hinaus bei Reisen ins Ausland. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.