Kampagne: Versicherer wollen Image aufpolieren

Die deutschen Versicherer haben aktuell eine Imagekampagne gestartet. Damit wolle die Branche die bestehende Diskrepanz zwischen der Zufriedenheit der Kunden mit ihrem Versicherer und ihrem generellen Image verringern, teilt der Initiator, der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), mit.

Kampagne VersichererZudem solle ein breiteres Verständnis und Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass Versicherungen für das Funktionieren fast aller Bereiche des modernen Lebens elementar seien, heißt es in der Mitteilung. Ziel sei es, die für viele Menschen eher abstrakten Leistungen „Versicherungsschutz“ und „Sicherheit“ mittels der Kampagne greifbarer zu machen.

Dazu wurden in vier deutschen Städten kleine Filme gedreht, die derzeit im Fernsehen zu sehen und außerdem im Internet abrufbar sind. In Köln fragten die Filmemacher Passanten auf der Straße, wo sie sich in 30 Jahren sehen, in Hamburg nach dem Wichtigsten in ihrem Leben. Berliner Passanten sagen in die Kamera, was sie schon immer einmal machen wollten und Münchener was ihnen lieb und teuer ist.

Begleitet werden die TV-Spots außerdem von Print- und Onlineanzeigen sowie mit Hintergrundinformationen zum Thema Versicherungen auf der Homepage der Kampagne. (ks)

Foto: ihre-versicherer.de

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.