Neuer Vorstandssprecher bei der Huk-Coburg

Rolf-Peter Hoenen tritt nach 21 Jahren im Vorstand der Huk-Coburg, von denen er 18 Jahre lang dessen Sprecher gewesen ist, in den altersbedingten Ruhestand. Nachfolger als Sprecher wird Dr. Wolfgang Weiler.

Während der Vorstandstätigkeit des 62-jährigen Hoenen stiegen die Beitragseinnahmen laut Versicherer von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 1988 auf 4,9 Milliarden Euro im Jahr 2008. Die Zahl der Versicherungsnehmer habe sich von knapp vier auf 9,1 Millionen mehr als verdoppelt, die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich von 4.400 auf 8.800.

Hoenen wurde im November 2008 zum Präsidenten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gewählt, nachdem er zuvor dem Präsidium als Mitglied angehörte. Auf internationaler Ebene engagierte sich Hoenen im Comité Européen des Assurances (CEA) in Paris, dem Dachverband der europäischen Versicherungsverbände, sowie in den internationalen Vereinigungen der Versicherungsverbände auf Gegenseitigkeit.

Der 56-Jährige Weiler wird Nachfolger als Sprecher der Vorstände. Er ist seit 1989 Vorstandsmitglied der Huk-Coburg. Im GDV ist Weiler unter anderem Vorsitzender des Kapitalanlageausschusses, so die Mitteilung. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.