Policen Direkt erklärt sich zum Marktführer

Der Frankfurter Zweitmarkthändler Policen Direkt meldet, in 2008 mit einem Ankaufsvolumen von 216 Millionen Euro einen um Großpolicen bereinigten Marktanteil von über 46 Prozent erreicht, und damit die Marktführerschaft in der Platzierung von Zweitmarkt-Policen übernommen zu haben.

Das Platzierungsergebnis habe bei etwa 212 Millionen Euro gelegen, was einem Marktanteil von etwa 53 Prozent entspreche, so das Unternehmen. Der für Partner verwaltete Policenbestand stieg um 200 Millionen Euro auf über eine Milliarde Euro an, heißt es weiter. Die neuen Geschäftsfelder ?Policenkredit? und die Zweitmarktplattform für geschlossene Fonds ?Fondsdirekt? verzeichneten jeweils Wachstumsraten von über 50 Prozent. Auch in dem erst im vierten Quartal aufgenommenen Geschäftsfeld ?Policeninvest?, das Anlegern die direkte Investition in Zweitmarktpolicen ermöglicht, seien bereits erste Umsätze erzielt worden.

Policen Direkt handelt deutsche und österreichische Kapitalversicherungen sowie versicherungsunabhängige Policendarlehen und geschlossene Fondsbeteiligungen über den Zweitmarkt. Das Unternehmen ist eine Tochter der Londoner European Policy Exchange Limited (EPEX), an der die West LB beteiligt ist. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.