Aachen Münchener optimiert Kfz-Versicherung

Die Aachen Münchener, eine Versicherungstochter der Generali-Gruppe, hat nach eigenen Angaben ihre Kraftfahrtversicherung verbessert und den Tarif „Optimal“ um weitere Bausteine ergänzt.

AutoversicherungBei dem aktuellen Kfz-Tarif für Pkw wolle man bis Ende 2012 auf die Beitragserhöhungen und eventuelle Anpassungen von Typ- und Regionalklassen verzichten, verspricht der Versicherer. Lediglich die Anpassungen in den Schadenfreiheitsklassen würden berücksichtigt.

Für Bestandkunden des bisherigen „Plus“-Tarifs gelten nach Unternehmensangaben die Leistungserweiterungen der „Optimal“-Variante ohne Tarifumstellung und Mehrkosten, heißt es in der Mitteilung.

Bei dem Tarif „Optimal“ wurde die Versicherungssumme je geschädigter Person von acht auf zwölf Millionen Euro erhöht. Zudem seien neben Marderbissen auch andere Tierbissfolgen mit bis zu 4.000 Euro mitversichert. Ebenfalls eingeschlossen sei eine erweiterte Haftung bei Unfällen mit Tieren.

Übernommen würden sämtliche Schäden durch Lawinen. Mit bis zu 1.000 Euro sind des Weiteren die Kosten für den Austausch von Schlössern mitversichert, wenn der Fahrzeugschlüssel entwendet wird.

Für den Erwerb eines Gebrauchtwagens zahlt der Versicherer in den ersten zwei Jahren bei Zerstörung oder Verlust den Kaufpreis zurück, sofern das Fahrzeug beim Kauf nicht älter als vier Jahre ist.

Mitversichert werden können zudem Fahrzeugteile und -zubehör wie Radio oder fest eingebaute Navigationsgeräte bis bis zum Wiederbeschaffungswert in unbegrenzter Höhe. Bei Diebstahl eines bis zu zwei Jahre alten Handys oder mobilen Navigationsgerätes aus dem Fahrzeug beteiligt sich der Versicherer nach eigenen Angaben mit 50 Euro am Kauf eines neuen Gerätes. (ks)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.