27. Dezember 2010, 13:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bafin: Lebensversicherer sollen Rückstellungen aufstocken

Die deutschen Lebensversicherer sollen einem Medienbericht zufolge ihre Rückstellungen für einen Teil ihrer Verträge 2011 erhöhen. Grund: Die Bafin befürchtet, dass die Gesellschaften die Zinsgarantien an ihre Kunden nicht einhalten können.

Geld-Stapel-127x150 in Bafin: Lebensversicherer sollen Rückstellungen aufstockenDas berichtet die „Financial Times Deutschland“ (FTD) in ihrer aktuellen Ausgabe. Danach zielen Bafin und Finanzministerium mit ihrer Forderung vor allem auf die niedrigen Zinsen ab, die Versicherer aktuell führ ihre wichtigsten Kapitalanlagen in Anleihen erhalten. Nach Ansicht der Bafin könnten die Erträge daraus nicht ausreichen, um die garantierten Ansprüche der Kunden zu befriedigen.

Von der Vorgabe der Finanzaufsicht sollen Rückstellungen für zwischen 1995 und 2000 angebotene klassische Lebensversicherungen betroffen sein. Diese würden über die gesamte Laufzeit mit garantierten vier Prozent auf den Sparanteil der Prämie verzinst, so die FTD weiter. Genaue Berechnungen über die Höhe der Belastung seien noch nicht vorhanden.

Der Druck auf die Versicherer könnte sich nach diesen Planungen damit erneut erhöhen. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass das Finanzministerium plant, den Garantiezins von derzeit 2,25 auf 1,75 Prozent abzusenken. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Rücklagen erhöhensueddeutsche.deLebensversicherer müssen größere Puffer bildenSpiegel OnlineBafin: Lebensversicherer sollen Rückstellungen aufstockencash-online.deBörseGo.de -Münstersche Zeitung -BanktipAlle 134 […]

    Pingback von Sorge um Zinsgarantie – Frankfurter Rundschau | Hasen Chat Wirtschaft — 27. Dezember 2010 @ 22:40

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Etablierte Metropolen, neue Hochburgen – der Immobilienboom findet deutschlandweit kein Ende. Das spiegelte sich in dieser Woche auch in den meistgeklickten Immobilien-Beiträgen auf Cash.Online wieder.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...