BU-Policen: WWK stockt Leistungsumfang auf

Die Münchner WWK Lebensversicherung hat ihre Tarife der Arbeitsunfähigkeits-Produktlinie Bio Risk optimiert. Ab sofort gelten neue allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB), die unter anderem die zumutbaren Einkommenseinbußen auf 20 Prozent deckeln und eine Infektionsklausel für Humanmediziner vorsehen sollen.

Neben den erfolgten AVB-Optimierungen wurde laut WWK auch bei den besonderen Bedingungen für die Nachversicherung nachgebessert. Dabei sollen die den Versicherungsschutz auslösenden Ereignisse erweitert sowie die Nachversicherungshöhen und –fristen angepasst worden sein.

Zudem können künftig auch Personen mit Annahme unter Erschwerung – also bei erhöhtem Risiko von Vorerkrankungen – nachversichert werden, so die WWK. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.