Debeka mit Beitragsplus in 2009

Der Koblenzer Versicherer Debeka hat im vergangenen Geschäftsjahr 2009 die Beitragseinnahmen „trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds“ steigern und seinen Wachstumskurs fortsetzen können.

Einnahmen Plus ZuwachsSo wuchsen die Beitragseinnahmen und Geldeingänge um 8,4 Prozent auf 11,52 Milliarden Euro. Insgesamt schloss die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben über eine Million neue Verträge ab.

Die Kapitalerträge wuchsen gegenüber dem Vorjahr um 29,6 Prozent auf 2,72 Milliarden Euro, nachdem 2008 die Erträge um 15,5 Prozent auf 2,1 Millionen Euro eingebrochen waren.

Im Kerngeschäft, der privaten Krankenversicherung (PKV), konnte der Versicherer zulegen und verzeichnete  nach eigenen Angaben einen Zuwachs von 41.477 vollversicherten Personen, nach 23.548 im Vorjahr. Damit versichert Debeka aktuell mehr als 2,11 Millionen Menschen.

Einen Beitrag zum Wachstum steuerte auch die Debeka Bausparkasse bei, deren Geldeingänge um 18 Prozent auf 3,37 Milliarden Euro stiegen, heißt es in der Mitteilung. Im Bereich der Lebensversicherung legten die Beitragseinnahmen um 7,6 Prozent auf 3,15 Millionen Euro (2008: 2,93 Millionen Euro) zu. Die Schaden- und Unfall-Sparte verzeichnete einen Einnahmenzuwachs von 4,3 Prozent auf 571 Millionen Euro (547,6 Millionen Euro).

Für das laufende Jahr erwartet der Versicherer zwar weiteres Wachstum, schließt aber Einflüsse auf das Geschäftsergebnis im Rahmen möglicher Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Thema Gesundheitsvorsorge nicht aus. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.