24. März 2010, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus

Friends Provident International (FPI) kooperiert in Deutschland mit der Kölner Rechtsberatungskanzlei für die betriebliche Altersversorgung (bAV) Kenston Pension GmbH. Die Kooperation soll unabhängigen Maklern das erforderliche Know-how bieten, um im Geschäftsfeld bAV mittlere und größere Unternehmen sachgerecht beraten zu können.

Laut Friends Provident spielen sich die Beratungsprozesse in der bAV, abgesehen von dem Standardgeschäft in der Direktversicherung und der Pensionskasse, immer mehr in verschiedenen Rechtsgebieten wie Arbeits-, Steuer- und Bilanzrecht ab. Dies erfordere eine hochwertige Beratung, die weit über das eigentliche Produktthema hinausgeht.

Kenston Pension fungiert in der Zusammenarbeit mit FPI als Rechtsberatungspartner der Vertriebsmanagementgesellschaft FPB. Die Rechtsberatungskanzlei übernimmt die haftungsrelevanten Beratungsvorgänge in der bAV und der Gesellschafter-Geschäftsführerversorgung (GGF).

Nach FPI-Angaben wurde damit das eigene Service-Netzwerk um einen weiteren Partner erweitert, der die Makler in dem bAV-Spezialgeschäft unterstützt. Bislang kooperiert FPI mit Argus Benefits Experts, einem Kompetenz-Zentrum für die bAV mit den Schwerpunkten Produkt- und Vertriebsberatung, sowie mit der Deutschen Unterstützungskasse, mit der die Unterstützungskassen-Versorgung im Rahmen des Friends Planpensionvalue umgesetzt wird.

“Unsere Geschäftspartner können ab sofort zusammen mit der Kenston Pension GmbH die bAV-Beratung fundiert untermauern und alle rechtlichen Fragen der Unternehmen verbindlich klären lassen. Dieses Jahr steht bei uns ganz im Zeichen der bAV. FPI ist mittlerweile in den Durchführungswegen Direktversicherung und Unterstützungskasse sowie in der GGF-Versorgung vertreten. Wir wollen uns in Deutschland als kompetenter und servicestarker bAV-Anbieter mit modernen Vorsorgeangeboten etablieren. Dazu werden wir einerseits von der Expertise profitieren, die Friends Provident in Großbritannien als einer der führenden Anbieter in einem der deutschen bAV vergleichbaren Geschäftsfeld hat, andererseits werden wir die Makler mit dem Know-how unserer hoch spezialisierten Service-Partner unterstützen”, formuliert Stefan Giesecke, Vorstand der FPB, das Ziel der Kooperation.

Sebastian Uckermann, Geschäftsführer von Kenston Pension kommentiert: “Berater, die in der betrieblichen Altersversorgung qualitativ hochwertig tätig sein wollen, sollten die bAV nicht als Produktabsatzvehikel betrachten, sondern als Dienstleistungsbereich, der Spezialkenntnisse erfordert. Eine hoch qualifizierte Beratung, insbesondere  im  Bereich  der  GGF-Versorgung,  kann  daher  nur  aus  einem professionellen  Servicenetzwerk  und  einer  strikten  Kompetenzverteilung heraus erbracht werden. Zudem kann gerade auch aus haftungsrechtlichen Konsequenzen, Maklern nur zu dieser Vorgehensweise geraten werden.” (te)

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus http://bit.ly/dyTLxR […]

    Pingback von Tweets die Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 24. März 2010 @ 12:10

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt

Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.

mehr ...

Investmentfonds

Erneute Durchsuchung bei Wirecard

Wirecard hat einem Zeitungsbericht zufolge erneut Besuch von der Staatsanwaltschaft München I bekommen. An der Durchsuchung am Dienstag sollen auch Beamte des Bundeskriminalamtes beteiligt gewesen sein, wie die “Süddeutsche Zeitung” schreibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...