Anzeige
Anzeige
9. April 2010, 15:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GDV plant Checkliste gegen unsaubere Vertriebsmethoden

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) arbeitet einem Medienbericht zufolge an einer Selbstverpflichtung der Assekuranz hinsichtlich ihrer Verkaufsmethoden. Unter anderem arbeite die Branche an Checklisten für die Vertreter, um bedarfsgerechte Vermittlung sicherzustellen.

Rolf-peter-hoenen-127x150 in GDV plant Checkliste gegen unsaubere Vertriebsmethoden

Rolf-Peter Hoenen, GDV

„Wir werden alles tun, um eine saubere Beratung zu gewährleisten, zu der wir auch gesetzlich verpflichtet sind“, sagte GDV-Präsident Rolf-Peter Hoenen der „Financial Times Deutschland“ (FTD). Damit reagiere die Assekuranz auf die zunehmend härtere Konkurrenz im Vertrieb – eine Entwicklung, die Verbraucherschützer und Politiker auf den Plan rufe, die vom Kunden zu zahlende Honorarberater fördern wollen. Vor allem die Praxis der provisionsgetriebenen Umdeckung von Verträgen in der Lebens- und Krankenversicherung sei in der Branche inzwischen ein heißes Thema, heißt es in dem FTD-Bericht.

Damit Berater die Interessen der Kunden sauber ermitteln, arbeite man nun an Checklisten, erklärte Hoenen. „Wenn diese Checkliste korrekt abgefragt wird, dann dürfte am Ende in der Regel keine Umdeckung eines Riester-Vertrags stehen“, so der GDV-Präsident weiter. Wann der Kodex verabschiedet werden soll, sagte Hoenen nicht. (hb)

Foto: GDV

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Unsere “Anhauen-Umhauen-Abhauen” Aua- Großvertriebe sind zwischenzeitlich fest in Bankenhand. Aus diesem Grund zweifel ich stark am zu erwartenden Niveau der GDV Liste.

    Kommentar von Floßmann — 11. April 2010 @ 19:33

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: GDV plant Checkliste gegen unsaubere Vertriebsmethoden: Der Gesamtverband der Deutschen Versicher… http://bit.ly/9aA3gq … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die GDV plant Checkliste gegen unsaubere Vertriebsmethoden - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 9. April 2010 @ 16:14

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Kreise: Finanzinvestoren buhlen um Übernahme von Scout24

Mehrere Finanzinvestoren haben Insidern zufolge ein Auge auf den Onlinemarktplatz-Betreiber Scout24 geworfen, zu dem auch Immobilienscout24 gehört. Demnach gebe es Pläne für ein Übernahmeangebot an die Aktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...