Lebensversicherer LV 1871 legt im ersten Halbjahr zu

Der Münchner Versicherungskonzern LV 1871 hat seine Bruttobeiträge und Neugeschäft im ersten Halbjahr 2010 deutlich steigern können. Vor allem beim Geschäft mit Berufsunfähigkeits-Policen erzielte die Unternehmensgruppe Fortschritte.
aufschwungDer eigenen Halbjahresbilanz zufolge kletterten die gebuchten Bruttobeiträge der LV 1871 in den ersten beiden Quartalen um 14,1 Prozent auf 265,4 Millionen Euro. Bei der Tochter Delta Direkt Lebensversicherung beläuft sich der Neuzugang bei der Versicherungssumme auf 483 Millionen Euro. Das entspreche einem Plus von 71,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so der Versicherer.

Bei der LV 1871 legte die Beitragssumme des Neugeschäfts mit 674,9 Millionen Euro um 58,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Insbesondere mit BU-Lösungen und in der Risikolebensversicherung konnten nach eigenen Angaben Marktanteile hinzugewonnen werden.

So sei rund ein Drittel des LV 1871 Neugeschäfts auf die Golden BU Lösungen mit Startfunktion und Pflegerente zurückzuführen. Auch klassische wie fondsgebundene Rentenversicherungen erfreuten sich dem Versicherer zufolge großer Nachfrage. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.